Kleinhirn an alle Hot

Nico Steckelberg   17. August 2018  
Kleinhirn an alle

Hörbuch

Untertitel
Die große Otto-Biografie
Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
5
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Otto wird rund! 70. Geburtstag am 22. Juli 2018

Darauf haben Generationen von Fans gerade noch gewartet: Otto erzählt aus den ersten 70 Jahren seines Lebens - einem märchenhaften Aufstieg vom Deichkind zum Alleinunterhalter der Nation. Seine Sketche und Figuren haben unser kollektives Gedächtnis und unseren Witzwortschatz bereichert: Harry Hirsch (übergibt sich ins Funkhaus), Robin Hood (der Stecher der Entnervten), Susi Sorglos (föhnt ihr goldenes Haar), Louis Flambée (kocht Pommes de Bordell) Peter, Paul and Mary (are planning a bank robbery), Hänsel und Gretel (verirren sich im Wald) und der "Schniedelwutz" (hat's bis in den Duden gebracht).

Was Otto-Fans seit Generationen wissen wollten und bisher nicht zu fragen wagten: Wer waren Ottos Vorbilder? Wo kommt er her? Was treibt ihn an? Wie entsteht seine eigene Art von Komik? Und wozu eigentlich? Gibt es ein Geheimnis?

In seiner großen Ottobiografie erzählt Otto freiwillig von Höhe- und Tiefpunkten, von den glücklichsten und den glanzvollsten Momenten, ohne die peinlichsten und traurigsten auszulassen.

Waalkes liest Waalkes 

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
10,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,8

Er hat Ostfriesland groß gemacht und den Ostfriesenwitz als wichtigstes Merkmal seines langjährigen Programms ausgeprägt. Witze Non-Stop, wenn er auf der Bühne stand. Genau! Die Rede ist von Fips Asmussen. Was der heute macht? Keine Ahnung, aber ich habe gerade die Biografie von Otto Waalkes gehört. Sprechen wir also darüber.

Der ostfriesische Komödiant Otto Waalkes war so etwas wie ein Eisbrecher für den deutschen „Comedy-Markt“. Ein Begriff, den es seinerzeit noch nicht gab. Es war gar nicht einfach einen Verleger für LPs mit komödiantischen Texten zu finden. Aber dann fand Ottos erste Platte reißenden Absatz, und der Stein kam ins Rollen. Überhaupt klingt seine gesamte Lebens- und Karrieregeschichte wie eine Aneinanderreihung zwar fast zufälliger aber immer richtiger Entscheidungen. Und das führte letztlich zum großen langjährigen Erfolg. Doch neben den bekannten Jodlern und lustigen Geräuschen es gibt auch die stillen Töne auf diesem Hörbuch, die melancholischen Einschübe. Nie lang, aber sie sind da, und sie gehen tief.

Otto liest seine Biografie selbst, und das macht er sehr sympathisch. Einzig, die Zitate, die er manchmal mit einwirft – von anderen Showgrößen, wie sie Ottos Werk und Einfluss loben – das wirkt recht selbstbeweihräuchernd. Unverständlich, wieso das sein muss, schließlich weiß jeder Hörer darum, dass Otto einer der ganz frühen deutschen humoristischen Bühnen- und TV-Künstler war, der Generationen danach geprägt hat.

Von diesem stilistischen Fauxpas abgesehen war es sehr interessant und herzerwärmend, Ottos Geschichte von ihm selbst vorgelesen zu bekommen. Und bei der Gelegenheit: Alles Gute zum 70. Geburtstag, lieber Otto Waalkes!
© 2002 - 2018 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ