Wie die Steeple Sinderby Wanderers den Pokal holten

Wie die Steeple Sinderby Wanderers den Pokal holten Hot

Christine Rubel   31. Mai 2017  
Wie die Steeple Sinderby Wanderers den Pokal holten

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
4
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Ein Dorf will nach oben
Ein kleines Dorf in Yorkshire: Alex Slingsby ist Ex-Fußballprofi, Grundschullehrer – und ein Mann mit Ambitionen. Gemeinsam mit dem Schuldirektor und dem Platzwart nimmt er sich des amateurhaften örtlichen Fußballteams an. Und nach und nach formiert sich aus einem Haufen von Einzelgängern eine richtige Mannschaft. Mit dabei sind der Milchmann, ein leicht depressiver Stürmerstar und der Pfarrer des Ortes. Wie durch ein Wunder schaffen sie es tatsächlich bis ins Finale des FA Cups. Ein Roman nicht nur über Fußball, sondern vielmehr darüber, wie ein Dorf für seinen Traum gemeinsam alle Hindernisse überwindet.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
9,8

Wie gewinnt man den englischen Fußballpokal? Diese Frage hat sich J.L. Carr gestellt und herausgekommen ist eine wunderbare Geschichte über eine Amateurmannschaft, die sich aufmacht, den Pokal zu holen. Dabei ist nicht nur fußballerisches Können gefragt, sondern auch die klugen Regeln des örtlichen Schuldirektors, Kondition, die richtige Auswahl des Platzes und eine Mannschaft, die um jeden Preis zusammenhält. Dabei sind die Helden der Stunde eigentlich ganz normale Menschen mit eigenen Problemen. Erzählt wird die Geschichte von Joe Gidner, ehrenamtlicher Schriftführer der Mannschaft und Verfasser von Postkartensprüchen. Er soll eine Chronik über die Ereignisse schreiben und berichtet vom Trainer und Spielern, dem Vorsitzenden und allen Dorfbewohnern, die ihren Teil zum Erfolg beigetragen haben. Natürlich geht es auch um Fußball. Die Spiele, die Kommentare, Strategien. Da wird der Milchmann zum Torwart, der jeden von groß bis klein dazu verdonnert, ihm die Bälle um die Ohren zu treten. Der depressive Stürmer wird von der Schwester des mitspielenden Pfarrers ins Leben zurückgeholt. Der Vorsitzende hat zwei Ehefrauen, ist ein Organisationstalent und gibt ein legendäres Fernsehinterview, das den Reporter zur Verzweiflung bringt. Sogar die Kirchenglocken haben ihren Anteil am Sieg der Steeple Sinderby Wanderers. Es ist zum Lachen und zum Weinen, zum Mitfiebern und Daumendrücken. Einfach schön. Auch für Nicht-Fussballfans. Und die heutigen Profis könnten sich gerne ein Scheibchen von den Wanderers abschneiden, über das Miteinander, den Zusammenhalt und die Bodenständigkeit. Die ungekürzte Lesung im Pappschober wird von Thomas Saarbacher gelesen, der den Hörer gekonnt durch die vergnügliche Geschichte führt. Unbedingt hören.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ