In Liebe Dein Karl

In Liebe Dein Karl

Nico Steckelberg   01. Februar 2020  
In Liebe Dein Karl

Hörbuch

Untertitel
Geschichten und mehr
Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
5
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Die ganze Palette der Ingrid Noll in Kurzgeschichten: ihr krimineller Witz, ihre warmherzige Lebenserfahrung, ihre bodenständige Beobachtungsgabe. In diesem Buch kommt ein Weiteres hinzu: Autobiographisches, authentisch und nachhallend. Ein Brief an ihre verstorbene Mutter, die Rolle ihres Vaters. Wie sie sich in ihr Enkelkind verliebte. Ihre Kindheit in China. Wie sie sich ihre letzten 24 Stunden wünschen würde und was sie am Altwerden nervt.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
7,0
Aufmachung 
 
6,0
Gesamtwertung 
 
6,8

Ingrid Noll galt über viele Jahre hinweg als DIE deutsche Lady des Crimes. Ihre Geschichten und Romane wurden zu Bestsellern, und so mancher Drehbuchautor bediente sich an ihren charmant-kriminellen Ideen. In den letzten Jahren wurde es jedoch ruhiger. Nein, nicht um Ingrid Noll, jedoch um ihre Figuren. Denn diese wurden zunehmend gut-bürgerlich und Kriminalistik spielt nur noch eine begleitende Rolle.

In ihrem neuen Werk „In Liebe Dein Karl“ zeigt Noll erneut ihre scharfe Beobachtungsgabe für die Feinheiten des Alltäglichen. Und sie fügt eine neue Note hinzu: Den autobiographischen Fokus. Wer immer schon einmal wissen wollte, wie Ingrid Noll sich – ganz konkret – ihr Lebensende vorstellt, der ist mit „In Liebe, Dein Karl“ gut beraten.
Wer einen spannenden Krimi à la „Die Apothekerin“ erwartet, wird sich bei diesem Hörbuch umgewöhnen müssen.

Interpretiert wird die ungekürzte Lesung von Anna Schudt. Eine bodenständige und gelassene Sprecherleistung. Ohne viele Schnörkel, ohne große Furore, aber sehr feinsinnig. Genau wie diese Geschichtensammlung in Gänze. 
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ