Ich bring mich um die Ecke

Ich bring mich um die Ecke Hot

Nico Steckelberg   01. August 2010  
Ich bring mich um die Ecke

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
4
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Die Ich-Erzählerin Julie ist 18 Jahre jung und eine Tochter aus bestem
Osloer Hause. Bei einem Flugzeugabsturz kommen ihre Eltern
und ihr Bruder ums Leben und sie ist fortan auf sich allein gestellt.
Sie hat für das neue Jahr nur einen Vorsatz: selbst zu sterben. Allerdings darf dieser Selbstmord nicht gewöhnlich sein und so beginnt
die Suche nach einer exklusiven Art, aus dem Leben zu scheiden.
Ein großer Roman mit Happy End.
Unterhaltsam und überraschend, mit tiefer Ironie versehen, spielt
Loe mit Vorurteilen und Klischees.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
8,0

Julie ist 18 Jahre alt und eine ganz normale norwegische junge Frau aus den gehobenen Kreisen. Bis zu dem Tag, an dem sie eine SMS von ihrem Vater bekommt. Der sitzt gerade zusammen mit Julies Mutter und Bruder in einem abstürzenden Flugzeug über Afrika und weiß, dass es mit ihm zu Ende geht. Liebesbekundungen und der letzte Gruß: „Mach, was Du willst!“ Und genau das tut Julie: Sie will nicht mehr weiterleben. Sie will sich um die Ecke bringen. Aber das ist gar nicht so einfach, denn es sollte schon ein besonderer Tod sein, einer, der alle anderen beeindrucken, verblüffen oder irritieren soll. Das ist gar nicht so einfach. Julie schreibt in ihr Tagebuch und lässt uns an ihren Gedanken und ihren vermeintlich letzten Tagen teilhaben. Sie reist viel und verbringt möglichst viel Zeit in der Luft – in der Hoffnung zufällig auch abzustürzen.

Erlend Loe ist schon ein sehr besonderer Autor. Seine Protagonisten haben alle einen gewissen Sprung in der Schüssel, der sie aber wiederum sehr sympathisch macht. Julie hat eben diese gewisse Todessehnsucht, die sie aber auch sehr gut nahe bringen kann. Der Roman ist durchweg zynisch, überrascht jedoch durch sein sehr braves Ende. Hier hätte ich mir mehr Biss gewünscht.

Anna Carlsson liest das bei der Lauscherlounge erschienene Hörbuch zu „Ich bring mich um die Ecke“. Sie bekommt den zynischen Touch der Julie hervorragend hin und kann auf 4 CDs als bissige, aber sehr kreative Selbstmordgefährdete überzeugen.

Ein außergewöhnliches Hörbuch mit vielen tiefschwarzen Momenten, die den Hörer auf ihre Weise zum Lachen bringen.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ