Preiselbeertage Hot

Christine Rubel   25. Januar 2018  
Preiselbeertage

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
5
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Schweden: Das ist für Ariane das Land der Preiselbeeren, das Land ihrer Kindheit, mit dem roten Holzhaus ihrer Eltern am See. Seit Jahren war Ariadne nicht mehr dort. Gleich nach der Schule ist sie nach Deutschland ausgewandert, die ursprüngliche Heimat ihrer Eltern, die nach der Wende aus der DDR nach Småland gezogen waren. Dann bekommt Ariane die Nachricht vom plötzlichen Tod ihres Vaters – und von einem Manuskript, das er ihr vererbt hat. Doch das scheint spurlos verschwunden...

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,3

So richtig rund läuft es für Ariane nicht. Ihr Job bei einem Fernsehsender in Leipzig füllt sie nicht aus, ihr Gelegenheitsfreund ist nicht der Richtige. Als ihr Vater stirbt, fliegt sie zu seiner Beerdigung nach Schweden, wo ihre Familie lebt. Aus dem Testament erfährt sie, dass sie und ihre Schwester ein Manuskript geerbt haben. Doch ihre Mutter bestreitet vehement die Existenz des Textes. Ariadne ist verwirrt. Kurzerhand bricht sie nach Schweden auf, um dort auf die Suche zu gehen: nach dem Manuskript, aber auch nach ihrer Vergangenheit und der Liebe.

Ein schöner Familienroman mit Schwedenfeeling und DDR-Geschichte. Stina Lund verwebt Vergangenheit und Zukunft geschickt miteinander und zeichnet das Bild einer Familie, in der nichts so ist, wie es scheint. Die gekürzte Lesung wird sehr einfühlsam von Katharina Schwarzmaier gelesen. Dargeboten wird das Hörbuch im Pappschober, den passend zum Thema Preiselbeeren zieren.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ