Altes Land Hot

Christine Rubel   26. August 2017  
Altes Land

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
4
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Seit mehr als sechzig Jahren lebt Vera Eckhoff im Alten Land, ein Flüchtlingskind aus Ostppreußen, das niemals richtig angekommen ist. Ihr Leben lang hat sie sich fremd gefühlt im Dorf. Bis eines Tages wieder zwei Flüchtlinge vor der Tür stehen: Veras Nichte Anne und ihr kleiner Sohn Leon. Anne ist aus dem nahen Hamburg-Ottensen geflohen, wo ehrgeizige Vollwert-Eltern ihre Kinder wie Preispokale durch die Straßen tragen. Und wo ihr Mann eine andere liebt. Mit scharfem Blick und trockenem Witz erzählt Dörte Hansen von zwei Einzelgängerinnen, die überraschenderweise finden, was sie nie gesucht haben: eine Familie. 

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
10,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
9,3

Was muss passieren, damit Familien auseinanderdriften? Die Möglichkeiten sind riesig. Bei Vera Eckhoff fing es mit dem Krieg an. Damals, als sie mit ihrer Mutter aus Ostpreußen floh. Einst aus geachteter Familie, jetzt nichtswürdig. Unter den Augen einer ebenso stolzen altländischen Bauersfrau versuchen Mutter und Kind zurecht zu kommen. Schwierig. Doch jede findet einen Weg. Was verloren geht, ist das Gefühl der Zusammengehörigkeit. Und auch Anne, Enkelin und Nichte, hat es nicht so mit Familie. Erst als sie wegen ihres Mannes zu ihrer Tante flüchtet, begreifen Beide langsam, was Zusammenhalt bedeuten kann. Ein rauher und berührender Roman über Kraft, Stolz und Einsamkeit. Über Grenzen, die auch nach Jahrzehnten aufbrechen können und alte Häuser, die spüren, wer zu ihnen gehört und wer nicht. Von Plänen, die zerbrechen und Möglichkeiten, die genutzt werden wollen. Hannelore Hogers Stimme passt ganz wunderbar zu den unbeugsamen Frauen dieser gekürzten Lesung auf 4 CDs. Ein Hörbuch, das ich auch gerne ungekürzt gehört hätte. Sehr empfehlenswert.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ