Liebesschmarrn und Erdbeerblues

Liebesschmarrn und Erdbeerblues Hot

Christine Rubel   09. August 2012  
Liebesschmarrn und Erdbeerblues

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
4

Rückentext

Regionalkrimi war gestern – Regionalromantik ist heute!
Michi ist ihr Traummann – bis er „Ich liebe Dich“ zu ihr sagt, Genauer gesagt:“I hob mi fei sakrisch in di valiabt.“ Lene rennt kopflos davon und kommt zu dem Schluss: Auf Bayerisch gibt es Liebe nicht! Diese Theorie schlägt im niederbayerischen Passau hohe Wellen und beschert Lene mehrere Männer, die ihr das Gegenteil beweisen wollen.Da ist Karl Huber, der Sprachwissenschaftler, der die bayerische Kultur durch diesen „Schmarrn“ gefährdet sieht. Ernesto, der Spanier, der so schön „Te amo“ sagen kann. Und immer noch oder schon wieder Michi, der zu ihr zurück will. Doch was will Lene?

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,0

Lene, die auf dem Biobauernhof ihres Vaters wohnt, ist eigentlich bayerisch durch und durch. Doch das zweifelt so mancher an, als sie feststellt, das es im bayerischen nichts entsprechendes für den Satz „Ich liebe Dich “ gibt. Während ihr Chef den Vorschlag macht, einen Ratgeber über die Liebe zu schreiben, gerät ihr Leben aus den Fugen. Denn nicht jeder ist ihrer Meinung. Während Lene täglich neue urbayerische Vorschläge bekommt, wird ihr Leben von mehreren Männern durcheinandergewirbelt, bis sie selber zweifelt, sich jemals selber zu verlieben.

Dieses Hörbuch ist so luftig wie ein Kaiserschmarrn, witzig und romantisch. Rosalie Thomass liest das Debüt von Angelika Schwarzhuber so anschaulich, dass man gerne mit Lene lacht und mitfühlt.

Die gekürzte Lesung auf 4 CDs mit kurzen Infos zu Autorin und Sprecherin, Rezept inklusive, macht richtig Spaß.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ