... und morgen werde ich dich vermissen

... und morgen werde ich dich vermissen Hot

Astrid Daniels   17. September 2017  
... und morgen werde ich dich vermissen

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Früher war Thorkild Aske interner Ermittler bei der norwegischen Polizei, doch dann lief etwas entsetzlich schief... Nun, nach der Entlassung aus dem Gefängnis, steht Thorkild vor dem Nichts. Von Schuldgefühlen und Schmerzen geplagt, lässt er sich von seinem Freund und Psychologen Ulf überreden, nach einem jungen Mann zu suchen: Rasmus Moritzen, der auf einer verlassenen Leuchtturmwärterinsel gearbeitet hat, aber inzwischen spurlos verschwunden ist. Ein Tauchunfall, vermutet die örtliche Polizei - doch damit wollen sich Rasmus' Eltern nicht zufriedengeben. 

Thorkild macht sich auf den Weg in den Norden. Dort angekommen, bemerkt er bald, dass er nicht allein auf der kargen Felseninsel ist. Als kurz darauf eine Leiche angeschwemmt wird, erwacht Thorkilds alter Spürsinn

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,3

„… und morgen werde ich dich vermissen“ vereint düstere, schmerzvolle Beschreibungen mit einem ziemlich seltsamen Protagonisten. 

Leider stehen viele Einzelelemente in keinem Zusammenhang zueinander, vieles bleibt offen und wird nicht aufgelöst. Die Charaktere wirken noch überzeugend, die Rahmenhandlung leider nicht. Es ist alles konstruiert und wenig glaubwürdig. 
Es dauert lange bis es überhaupt zu der eigentlichen Handlung kommt. Die vielen kleinen Szenen, die überhaupt nichts mit der Haupthandlung zu tun haben sind nicht immer ganz logisch, wieder andere sind unglaubwürdig. 

 „… und morgen werde ich dich vermissen“ ist der erste Kriminalroman von Heine Bakkeid und der Auftakt einer Reihe. Der Ansatz hat Potential, welches in diesem Teil der Reihe leider nicht ausgeschöpft worden ist. Die Handlung fließt zäh dahin und es kommt keine Spannung auf. Die Entwicklung, bzw. die Einführung des Hauptcharakters Thorkild, ist dagegen gelungen. Der Hörer lernt ihn kennen und weiß am Ende von Tablettensucht bis hin zu Verdauungsproblemen vieles über ihn. 

Alles in allem hat Heine Bakkeid eine Reihe mit Potential geschaffen, das bisher nicht ausgeschöpft worden ist. 

© 2002 - 2017 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM