Mordsand

Christine Rubel   07. September 2021  
Mordsand

Hörbuch

aus der Reihe
Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
6
Bei BookBeat hören. Teste 4 Wochen gratis.

Rückentext

Tief im Sand vergraben - ein namenloser Toter und die Spur eines entsetzlichen Verrats ...

Friedlich und unberührt liegt die kleine Insel Bargsand inmitten der idyllischen Unterelbe. Bis zu jenem Morgen, als ein junges Paar am Strand eine grauenvolle Entdeckung macht: Aus dem Sand ragt der Schädel eines Skeletts. Frida Paulsen und Bjarne Haverkorn von der Mordkommission Itzehoe stehen vor einem Rätsel. Wer war dieser Mann, der vor dreißig Jahren mit gefesselten Händen dort im Schlick vergraben wurde?
Kurz darauf wird auf einer Nachbarinsel ein Hamburger Bauunternehmer tot aufgefunden wird - bis zum Rumpf im Sand eingegraben und gefesselt wie das Opfer von Bargsand. Die Spur führt das Ermittlerduo in die damalige DDR - zu vier Jungen und einem Verrat, der Jahre später einen grausamen Plan reifen lässt ...

Frida Paulsen und Bjarne Haverkorn ermitteln in ihrem vierten Fall

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
8,5

Schon zum vierten Mal ermittelt das ungleiche Team der Mordkommission in der Elbmarsch. Frida Paulsen und Bjarne Haverkorn werden zu einem freigespülten Skelett gerufen. Der Fundort ist Bargsand, eine unter Naturschutz stehende Elbinsel. Spuren gibt es kaum, nur eine zweite, frischere Leiche. Kann es Zufall sein, das die Auffindesituation der beiden sehr ähnlich ist? Der reiche Bauunternehmer jedenfalls hatt viele Feinde. Laxer Arbeitsschutz auf den Baustellen, die Vertiefung der Elbe, die den Fischern die Lebensgrundlage vernichtet. Frida und Bjarne stehen vor einem Rätsel. Der zweite Strang der Geschichte dreht sich um Jugendstrafheime in der ehemaligen DDR. Eine grausame Art der Umerziehung, die mit seelischer und körperlicher Pein funktionierte. 
Romy Fölck verwebt auch hier geschickt Gegenwart mit Vergangenheit, lässt alte Konflikte aufbrechen und Menschen an ihre Grenzen gehen. Ich mag die Hörbücher, denn Frida und Bjarne, die durchaus mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen haben, wirken lebensecht und menschlich. Sie haben ihre Macken und gestehen diese auch anderen zu. Trotzalledem - es ist ein sehr dunkles Kapitel, das thematisiert wird. Michael Mendl liest die bearbeitete Hörfassung mit Wärme und Mitgefühl.
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ