Im Wald Hot

Michael Brinkschulte   15. April 2017  
Im Wald

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
9
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Ein Unbekannter stirbt im Feuer.
Eine alte Frau wird ermordet. Ein Dorf schweigt.
 
Mitten in der Nacht geht im Wald bei Ruppertshain ein Wohnwagen in Flammen auf. Aus den Trümmern wird eine Leiche geborgen. Oliver von Bodenstein und Pia Sander vom K11 in Hofheim ermitteln zunächst wegen Brandstiftung, doch bald auch wegen Mordes. Kurz darauf wird eine todkranke alte Frau in einem Hospiz erdrosselt. Bodenstein ist erschüttert, er kannte die Frau seit seiner Kindheit. Die Ermittlungen führen Pia und ihn in den Sommer 1972, als Bodensteins bester Freund Artur spurlos verschwand. Ein Kindheitstrauma – und für viele Ruppertshainer eine alte Geschichte, an die man besser nicht rührt.
 

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
8,3

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Julia Nachtmann liest mit gekonntem Stimmeinsatz und facettenreicher Betonung diesen Roman in gekürzter Fassung. Die gekürzte Fassung füllt aber trotzdem noch neun CDs und bietet mehr als 700 Minuten Spielzeit.
In einer Pappbox sind die CDs in einfachen Papierhüllen untergebracht. Begleitet werden sie von einem Booklet mit Angaben zur Autorin und zur Sprecherin, sowie einer Aufstellung der Cover der bisherigen Hörbuch-Romane von Nele Neuhaus.
 
 
Resümee:
 
Oliver von Bodenstein hat sich entschieden. Er will eine Auszeit nehmen. In Kürze tritt er sein Sabbatjahr an. Doch dann taucht ein Fall auf, der noch einmal seine ganze Aufmerksamkeit auf sich zieht, denn die Opfer sind ihm gut bekannt. Und es bleibt nicht bei zwei Toten.
Der Fall, der mit einem abgebrannten Wohnwagen beginnt, entwickelt sich schnell zu einem mit deutlich größeren Dimensionen. Und da Oliver von Bodenstein immer tiefer in die Vergangenheit, in seine Kindheit, eintauchen muss und er selbst betroffen ist, übernimmt Pia Sander die Leitung der Ermittlungen. Diese führen zunächst auf eine Fährte, die schnell auf einen Täter hinzuweisen scheint. Doch im Verlauf stellt sich heraus, dass nichts ist wie es zu sein scheint.
 
Mit diesem Fall setzt Nele Neuhaus ihre Reihe um Oliver von Bodenstein und Pia Sander gekonnt fort. Diesmal stapeln sich förmlich die Toten und die persönliche Betroffenheit des männlichen Protagonisten wird deutlich herausgestellt. Zudem wird auch die Psyche von Pia Sander näher beleuchtet, die sich der neuen Aufgabe mit gemischten Gefühlen stellt.
Mit einer ganzen Reihe von Wendungen und insgesamt schlüssigem Plot hat Nele Neuhaus einen soliden Krimi geschaffen, der bis zur letzten Minute fesselt. Unterstützt wird dies durch den guten Vortrag von Julia Nachtmann, die dem Hörbuch zusätzliche Spannung verleiht.
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ