Gangsterblues Neu

Christine Rubel   04. November 2018  
Gangsterblues

Hörbuch

Untertitel
Harte Geschichten
Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
6
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Sie sind Mörder, Dealer, notorische Betrüger, Vergewaltiger oder haben schwere Raubüberfälle begangen. Und sie alle wurden zu hohen Haftstrafen verurteilt. Im Knast haben sie viel Zeit, um sich mit ihren Taten auseinanderzusetzen - und irgendwann wollen sie reden: der psychopathische Serienmörder über eine eiskalte Entführung, die beiden Halbbrüder über einen fast perfekten Mord, oder der Rettungssanitäter über den Zufall, der ihn zum Verbrecher machte - mit verheerenden Folgen. Sie alle vertrauen sich Joe Bausch an und lassen ihn tief in den Abgrund ihrer Seele blicken. Die besten dieser Geschichten hat er hier aufgeschrieben. Wahre Geschichten, die unter die Haut gehen. 

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,0

Was bringt jemanden hinter Gitter und was macht das mit ihm? Joe Bausch, der lange Jahre als Gefängnisarzt arbeitet und auch aus dem Fernsehen wohlbekannt ist, erzählt von Menschen, die nach ihren Taten im Gefängnis sehr unterschiedlich reagieren. Sie versuchen, zu verhandeln, legen sich mit allem und Jedem an und manche sitzen die Strafe ruhig ohne jede Vergünstigung ab. Einblick in die Abgründe gewährt Joe Bausch, ohne zu werten. Da wird glücklicherweise nichts verherrlicht, Alltag ist angesagt. Ein Alltag, der jeden Tag schwierig und mitunter gefährlich ist. Der auch das Personal an seine Grenzen bringt.

Auch wenn die Geschichten verfremdet sind, so könnten sie doch nah an der Realität sein. Das macht es spannend und bedrückend. Wenn ein Psychopath frei kommt, nur weil er geerbt hat. Wenn späte Rache in einer Todesanzeige gründet und neben vielen anderen ein Unschuldiger einsitzt, der keine Chance auf Freilassung sieht. Joe Bausch liest die ungekürzte Lesung selbst und macht es damit sehr authentisch. Man nimmt es ihm ab, auch wenn er mit sich ringt, ob er die Gesundheit seiner Patienten vor die Aufklärung weiterer Straftaten stellen soll. Nicht leicht, sich bei diesem Job immer in die Augen sehen zu können. Empfehlenswert, aber nichts für Zartbesaitete.

© 2002 - 2018 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ