Die eiskalte Jahreszeit der Liebe

Die eiskalte Jahreszeit der Liebe Hot

Christine Rubel   28. Oktober 2012  
Die eiskalte Jahreszeit der Liebe

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
6

Rückentext

Nick denkt, er kennt die Stadt. Seit vier Jahren arbeitet der junge, erfolgreiche Londoner Anwalt in Moskau. Doch mit Mascha verändert sich alles. Sie zeigt ihm, wie dunkel und glitzernd, berauschend und zynisch die Welt sein kann. Schäbige Nachtclubs und verlassene Datschen im eisigen Winter, ein krimineller Drahtseilakt aus Armut und Dekadenz, Sex und Betrug. Nick bemerkt nicht, wie er unaufhaltsam abgleitet in eine fatale Selbsttäuschung. Alles hat seinen Preis. Vor allem die Liebe.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
10,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,8

Die Moskauer Geschichte von Nick, dem Anwalt beginnt eigentlich, als schon alles vorbei ist. Denn er will eine neue Beziehung beginnen, in England. Doch davor war Moskau, liegt ihm auf der Seele, muss erzählt werden. Und so beginnt er den schonungslosen Bericht an seine Verlobte und lässt den Hörer eintauchen in die Welt von Moskau, in einen Kampf um das Überleben, die Liebe, um Verlierer und Gewinner und gewährt einen Einblick in die russische Seele.

Dieses Hörbuch hat mich fasziniert. Nicht allein durch die Geschichte und die Wortwahl, die Moskau und seine Bewohner so lebendig erscheinen lässt. Der ehemalige Moskau-Korrespondent weiß, wovon er schreibt.

Auch der Sprecher Philipp Moog liest den Roman so überzeugend, dass man ihm den Mann, der geliebt hat und gleichzeitig ins Verderben gerutscht ist, ohne weiteres abnimmt.

© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ