Bei Föhn brummt selbst dem Tod der Schädel

Bei Föhn brummt selbst dem Tod der Schädel

Christine Rubel   12. September 2021  
Bei Föhn brummt selbst dem Tod der Schädel

Hörbuch

Untertitel
Alpenkrimi
Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
2
Bei BookBeat hören. Teste 4 Wochen gratis.

Rückentext

Als Täter bist du besser flüchtig

Mitten im Wald, zwischen Tannen, Totholz und Touristenströmen, finden Spaziergänger den leblosen Körper des Industriellen Jakob Drittenbass. Ein Herzinfarkt beim Wandern oder Mord? Reifenabdrücke im moosigen Erdboden und verdächtige Finanzflüsse im Netz führen Kommissar Jennerwein und sein Team rasch auf die Spur des Täters. Doch dann gerät Jennerwein in Schwierigkeiten, die er sich in seinen wildesten Albträumen nicht hatte vorstellen können - unversehens steht er selbst unter Mordverdacht. Ohne die Hilfe seines Teams und sogar gegen Hölleisen, Schmalfuß und Co. muss er in eigener Sache ermitteln. Und der mysteriöse Briefträger Leonhard Pelikan ist ihm immer bedrohlich dicht auf den Fersen. Einen solchen Fall hat Jennerwein noch nie erlebt. 

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
4,0
Atmosphäre 
 
4,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
6,5

Ein unglaublicher Höllenritt mit ungewissem Ende bringt Kommissar Jennerwein an den Rand der Verzweiflung. Dabei war der Fall recht einfach. Eine Leiche im Wald, der Täter nach wenigen Tagen dingfest. Zu einfach? Dann passiert das Unglaubliche: Jennerwein verschwindet. Sein Team ist in Sorge. Er hat ein schier unlösbares Problem. Und ich als Hörerin bin mehr als irritiert.... 
Ein bisschen abgedreht waren die Krimis von Jörg Maurer immer schon. Aber dieser Teil hat mich an den Rand des Aufgebens gebracht. Zu krass, zu durcheinander und erst zum Schluss besser. Auch wenn das Ende viele Fragen offen und mich ratlos hinterlässt. Als Sprecher seiner eigenen Romane ist Jörg Maurer die Optimalbesetzung, aber die Story ist wirklich schwach und ziemlich utopisch. Und wenn sogar die Graseggers im Nirwana stranden, dann habe ich den Eindruck, das weder Jennerwein noch sein Autor so recht wissen, wie sie aus dieser Situation wieder herauskommen sollen....
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ