Ich vermisse dich Hot

Michael Brinkschulte   07. Mai 2015  
Ich vermisse dich

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
2

Rückentext

Kat Donovan, Detective bei der New Yorker Kriminalpolizei, ist Single, seit sich einst der Mann ihres Lebens einfach aus dem Staub machte. Jetzt, 18 Jahre später, entdeckt sie ihn erstaunt auf dem Profilbild einer Dating-Website. Da wird der Mann plötzlich zum Verdächtigen in einem Mordfall – und Kats Nachforschungen führen tief in ihre eigene schmerzhafte Vergangenheit. Derweil belauert ein Mörder aus der Ferne jeden einzelnen von Kats Schritten. Denn ihre Nachforschungen drohen einen sorgfältig ausgeklügelten Plan zu stören. Einen Plan, der mit den Sehsüchten und Hoffnungen einsamer Herzen spielt, bei dem es um viel Geld geht – und der schon viele Menschenleben gekostet hat, dass es auf eines mehr nicht ankommt …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
10,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
9,0

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Detlef Biersted versteht es blendend die vielschichtigen Stimmungen dieses Thrillers zu vermitteln. Von typischer Krimidynamik über intensive Gefühlswelten bis hin zur geheimnisvollen Stimmung, nichts bleibt offen. Die ungekürzte Lesung, die fast 14 Stunden Spielzeit benötigt, ist auf zwei MP3-CDs in einem Digipack untergebracht. Die Innenseiten des ausklappbaren Digipacks sind mit Informationen zum Autor und zum Sprecher gefüllt. Hinzu kommen einige Verweise auf weitere Hörbücher von Romanen des Autors.


Resümee/Abschlussbewertung:

Dieser Thriller hat viele Facetten, die sich erst nach und nach erschließen. Beginnend mit der Situation, das Kat von einer Freundin bei einer Dating Seite im Internet angemeldet wird, da diese meint, sie solle nicht mehr einsam durchs Leben gehen, baut Harlan Coben eine Story auf, die den Hörer bis zur letzten Minute zu fesseln weiß. Von den Tücken des Internet, die ihr Leben durchziehende Liebesgeschichte, über den noch immer nicht verarbeiteten Tod von Kats Vater bis hin zu brutalen Verbrechen, Coven versteht es eine vielschichtige Story aufzubauen, die durchweg logisch konstruiert ist.

Durch den hervorragenden Vortrag von Detlef Bierstedt wird die Eindringlichkeit in vielen Szenen noch verstärkt. So bleibt der Hörer gefesselt am Ball und will garnicht aufhören, ohne zu wissen, wie es in Kats Leben bzw. in den miteinander verquickten Fällen weiter geht.

Thriller-Unterhaltung in Bestform, die mit Emotionen, Ängsten und technischen Möglichkeiten spielt.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ