Die Pyramide des Sonnengottes

Die Pyramide des Sonnengottes Hot

Michael Brinkschulte   12. September 2021  
Die Pyramide des Sonnengottes

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
1

Rückentext

Die "Rächerjagd" geht weiter!
 
Unmittelbar an SCHLOSS RODRIGANDA knüpft dieses Hörbuch an. Anfangs spielt es in Deutschland, dann geht es wieder nach Mexiko, Hauptschauplatz ist die wilde Mapimi, eine Wüste im Nordosten des Landes.
Eine alte geheimnisvolle Pyramide steht im Mittelpunkt der hochdramatischen Handlung. Die bösartigen Brüder Gasparino und Pablo Cortejo lassen noch lange nicht davon ab, der Familie Rodriganda und nun auch deren Helfer und Verbündetem Karl Sternau zu schaden, wo sie nur können. Damit nicht genug, mischt nun auch noch der gefürchtete Pirat Henrico Landola mit im finsteren Geschehen. Doch mit "Büffelstirn", dem großen Häuptling der Mixteka-Indianer, erhält die Seite der Helden wiederum Verstärkung.
 
Die Pyramide des Sonnengottes - Band 52 der Gesammelten Werke, gelesen von Heiko Grauel.
Der zweite Teil des großen Kolportageromans DAS WALDRÖSCHEN.
Fortsetzung in Band 53, BENITO JUAREZ.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
10,0
Aufmachung 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
9,0

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Mit rund 13 1/2 Stunden Spielzeit ist die MP3-CD dieses zweite von fünf zusammengehörenden Hörbüchern gefüllt. 
Die Lesung durch Heiko Grauel wird von diesem durch vielschichtigen Stimmeinsatz gestaltet. Die Kapitel werden durch kurze musikalische Einspielungen voneinander getrennt.
Die CD ist wie üblich in einem Digipack untergebracht, das von einem mehrseitigen Booklet begleitet wird. Dieses beinhaltet diesmal Hintergrundinformationen zum Buch und bezieht dabei auch die Verfilmung mit ein. Eine Aufstellung der bisher erschienenen Bände der Gesammelten Werke sowie Hörbücher rundet neben dem Inhaltsverzeichnis mit Angabe der jeweiligen Spielzeiten der Kapitel die Informationen ab. Darüber hinaus sind auch Angaben zu Sprecher und Autor nachzulesen.
 
 
 
Resümee:
 
Fließend schließt dieses zweite Hörbuch inhaltlich an den Ereignissen von "Schloss Rodriganda" an. Dabei gelangt Karl Sternau zunächst einmal in der Heimat bei Mutter und Schwester an, wo die Hörerschaft auch Bekanntschaft mit dem Sohn des Kapitän Unger macht, der der Handlung eine gewisse heitere Note verleiht. Eben angekommen wird Sternau schon mit Nachstellungen durch die Justiz konfrontiert, die aber abgewendet werden können. Nach kurzer Zeit in der Heimat, in der Sternau auch heiratet, geht es zurück in mitreißende neue Abenteuer in Mexiko, die auch ein Wiedersehen mit den aus dem ersten Teil schon bekannten Indianern Bärenherz und Büffelstirn mit sich bringen.
 
Mit einem wendungsreichen, in Teilen aber auch vorhersehbarem Handlungsstrang, der auch schon erste Kontakte zu Benito Juarez bringt, dessen Name das dritte Hörbuch ziert, geht es in diesem Hörbuch spannend weiter. Es folgt ein Auf und Ab der Ereignisse, die am Ende einen harten Schicksalsschlag für die Heldengemeinschaft nach sich zieht, woraus sich ein Cliffhanger ergibt, der die Hörerschaft dazu anregt schnell das nächste Hörbuch einzulegen, um zu erfahren, wie es der Gemeinschaft um Karl Sternau und auch den anderen Protagonisten ergehen wird.
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ