Aus dem Leben eines Taugenichts

Aus dem Leben eines Taugenichts Hot

Christine Rubel   14. Februar 2016  
Aus dem Leben eines Taugenichts

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Eichendorffs Novelle von 1826 zählt zu den populärsten Werken der Spätromantik. Ein Müller schickt seinen Sohn – einen Taugenichts, der ihm mehr Arbeit macht als abnimmt – auf Reisen. Kurzerhand nimmt dieser seine Geige und geht hinaus in die Welt, die zahllose Abenteuer für ihn bereithält. Stets ein Lied auf den Lippen verliebt er sich, fährt nach Italien, wird Teil eines Verwechslungskomplotts und erlebt schließlich eine Überraschung, die sein Herz rettet. Viele Lieder des Taugenichts, wie 'Wem Gott will rechte Gunst erweisen', sind bis heute bekannt und beliebt. Eine zauberhafte Novelle über Fernweh, Unbeschwertheit und Natur – ungekürzt gelesen von Matthias Fuchs. 

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
9,0

Aus dem Leben eines Taugenichts von Joseph von Eichendorff ist ein Teil eines Vorhabens des Audio Verlages, die größten Klassiker in Originalproduktionen wieder zum Leben zu erwecken. Dieses Werk aus der Romantik wurde vom Hessischen Rundfunk 1977 aufgenommen. Drei Stunden mit dem Taugenichts durch die Welt zu wandern, mit nichts als einer Geige, Zuversicht und der Freude an Gesang und Natur, macht immer noch Spaß. Und sollte nicht ein bisschen dieser Unbeschwertheit in jedem von uns sein? Noch immer liebens- und hörenswert! Als ungekürzte Lesung auf MP3 von Matthias Fuchs sehr schön gelesen. Im großen Pappschober mit Infos zu Autor und Sprecher.
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ