Zartbittertod Hot

Christine Rubel   21. April 2018  
Zartbittertod

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
1
Altersempfehlung
ab 14 Jahren
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Zart wie die Liebe, bitter wie die Schuld

Mia ist in dem kleinen Chocolaterie-Geschäft ihrer Eltern aufgewachsen – mit den wunderbaren Rezepten, aber auch mit dem Familienfoto, auf dem ihr Urgroßvater Jakob und sein Lehrherr zu sehen sind. Der Lehrherr ist weiß, Jakob schwarz. Mia weiß, dass ihr Vorfahr als kleiner Junge aus dem damaligen Deutsch-Südwestafrika nach Deutschland gekommen ist. Aber warum? Und wie? 

Als Mia den Nachkommen von Jakobs Lehrer unbequeme Fragen stellt, sticht sie in ein Wespennest. Liebe und Verrat ziehen sich durch die Generationen, und als Mia endlich weiß, wer sie zum Schweigen bringen will, ist es fast zu spät … 

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,3

Schokoade ist nicht gleich Schokolade – das weiß Mia nur zu gut. Sie mag nichts lieber, als in der kleinen Chocolaterie ihrer Eltern neue Pralinen zu erfinden. Doch da ihr Bruder das Geschäft weiterführen soll, möchte sie Journalistin werden. Als Einstieg ist eine Story über ein Familienbild erforderlich. Mia ist fasziniert von ihrem Ahnherr Jakob, der mit seinem Ausbilder und einem riesigen Schokoladennashorn auf einem Foto zu sehen ist. Trotz der Warnung ihrer Mutter telefoniert sie mit Wilhelm Herder, einem Nachkommen der Familie, die damals Jakob aus Namibia mit nach Deutschland brachte und dessen Vater auf dem Foto ist. Als Mia in Lüneburg, auf dem Sitz des Familienunternehmens, ankommt, ist Wilhelm tot und ihr schlägt eisige Verachtung entgegen. Was nun? Einzig Will, der Enkel Wilhelms, bringt ihr Interesse entgegen und sie darf erst einmal bleiben – um einen sehr hohen Preis.

Elisabeth Herrmann ist eine sehr variantenreiche Autorin und hat mit dieser All Age - Story eine gelungene Mischung aus Krimi, hauchzarter Romanze und unrühmlicher deutscher Geschichte geschrieben. Dabei wächst die junge Erwachsene Mia über sich hinaus, immer umhüllt vom zarten Geruch der Schokolade und auf der Suche nach ihrer Familiengeschichte. Laura Maire zieht den Hörer in der ungekürzten Lesung auf MP3 mit einer Laufzeit von 11:31 h nicht nur gekonnt in die Gefühlswelt von Mia, sondern auch nach Südafrika in die Kolonialzeit, wo die Geschichte den Anfang nahm.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ