Ein teuflisch gutes Team

Ein teuflisch gutes Team

Tanja Trawny   08. Juni 2018  
Ein teuflisch gutes Team

Hörbuch

Untertitel
Lesung mit Christoph Maria Herbst
aus der Reihe
Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
  • CD
  • Download
  • Buch
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Der Sohn des Teufels ist zurück!

Si ein paar Tage Urlaub in der Unterwelt können sehr entspannend sein, findet Luzifer junior, der Sohn des Höllenfürsten. Aber es ist auch schön, wieder nach oben an die frische Luft und zu seinen Freunden zurückzukehren. Doch dort erwartet Luzifer schon eine Menge Ärger. Wieso haben es die Rugby-Jungs aus dem Dorf auf die Schüler von St. Fidibus abgesehen? Und was hat es mit den merkwürdigen Blitzen auf sich, die immer dann entstehen, wenn er mit seiner besten Freundin Lilly zusammentrifft?

Das zweite Abenteuer von Luzie, dem nicht ganz so teuflischen Teufelssohn – umwerfend komisch gelesen von Christoph Maria Herbst.

Christoph Maria Herbst liest die Story urkomisch und herrlich teuflisch.“ Literaturmarkt.info

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
10,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,3

Die Lesung von Christoph Maria Herbst von ein „Ein teuflisch gutes Team“ aus der Reihe Luzifer junior ist eine reine Freude zu lauschen. Sei es die Art und Weise, wie er den partiell sarkastischen Humor präsentiert oder sich in die unterschiedlichen Charaktere sprachlich hineinversetzt und ihnen eine Stimme gibt. Besonders gut gefallen hat mir die manchmal „Unschuldlamm“- oder auch „Ups - war ich das“- Stimmlage von Luzifer junior.

Christoph Maria Herbst haucht dem kleinen Teufelssohn von dem Autor Jochen Till ein angenehmes, interessantes, humorvolles und sympathisches wirkendes Leben ein. Kurz um, einen Jungen mit Geheimnissen, wodurch dieser interessant wirkt und es nie langweilig für den Zuhörer wird. Gleichzeitig handelt es sich bei Luzifer um einem Jungen, welcher nicht der Tätigkeit seines Vaters nachstrebt und andere Vorstellungen von seinem Leben hat, als sein Vater, der Höllenfürst. Und was ich besonders finde an dem Jungen ist sein Sinn für Freundschaft und Gerechtigkeit, für welches Luzifer einsteht und auch seine teuflischen Kräfte für Gutes anwendet.

Zusätzlich ist Luzifer auf der Suche nach dem Spion, welchen ihm sein Vater mit auf die Erde gesendet hat. Und seine Idee, diesen ausfindig zu machen, ist ebenfalls originell und phasenweise sehr witzig! Auch beim mehrmaligen Hören ?

Spannend, interessant und humorvoll bis zum Schluss… mit einem Ende, welches auf den nächsten Teil hinweist und den Hörer mit offenen Fragen und Überlegungen zurücklässt und die Neugier auf die Fortführung der Geschichte weckt!

 Den ersten Teil habe ich bisher nicht gehört, jedoch den zweiten kann ich Euch nur empfehlen und freu mich schon auf die nachfolgenden Teile, welche, wie ich mittlerweile gesehen habe, auch schon als Hörfassung zu erhalten sind.

 

© 2002 - 2018 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ