Dear Evan Hansen

Astrid Daniels   17. November 2019  
Dear Evan Hansen

Hörbuch

Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
1
Altersempfehlung
ab 13 Jahren
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Eine unbedachte Lüge, ehrliche Gefühle und die Frage danach, was wirklich zählt.

Ein nie für die Öffentlichkeit bestimmter Brief lässt Evan Hansen als besten Freund seines toten Mitschülers Connor erscheinen. Dieses Missverständnis eröffnet dem Außenseiter Evan die Chance, endlich dazuzugehören. Plötzlich steht er im Zentrum der Aufmerksamkeit - sogar der von Connors attraktiver Schwester. Doch der Preis für die Lüge ist hoch: Sein Geheimnis kann jederzeit auffliegen. Und dann würde er nicht nur alles verlieren, sondern müsste sich seiner größten Herausforderung stellen: sich selbst.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,3

Evan Hansen ist der Protagonist der Geschichte. Er ist in psychologischer Behandlung und schreibt im Auftrag der Therapeutin Briefe an sich selber. Er hat keine Bezugspersonen und leidet unter dieser Situation. Eines Tages gerät einer dieser Briefe in die falschen Hände. Mitschüler Connor liest Evans Brief und nimmt sich kurz darauf das Leben. Als die Eltern seines Mitschülers den Brief schließlich finden, denken Sie Evan wäre der beste Freund ihres Sohns gewesen. Evan beginnt damit sich in einem Konstrukt aus Lügen zu verstricken. 

Das Hörbuch ist auf der Basis des gleichnamigen Musicals entstanden. Die Geschichte wird größtenteils aus der Sicht von Evan erzählt. Die innere Zerrissenheit Evans wird gut dargestellt. 
Der Roman ist alles in allem ein typischer Teenie-Roman. Die Thematik des Selbstmords eines Jugendlichen geht stellenweise in der Teenie Romanze unter. Auch viele andere Themen werden nur oberflächlich behandelt. 
Der Schreibstil ist leicht zu lesen. Ich persönlich fand die erste Hälfte des Romans gelungener, als den zweiten Teil. Die Handlung ist mir im zweiten Teil ein wenig zu abwegig. 

Die Autoren haben den Geist der aktuellen Zeit gut eingefangen. Das Potential der Geschichten oder dieser Thematik sind im Rahmen des Hörbuchs allerdings nicht vollends ausgeschöpft. 
„Dear Evan Hansen“ thematisiert Themen wie Einsamkeit, psychische Probleme und Selbstmord unter Jugendlichen. Auch wenn die Themen stellenweise in dem Teenie Roman unter zu gehen scheinen, werden sie dennoch angesprochen und in den Fokus der Jugendlichen Hörer gerückt. 

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ