Förster, mein Förster

Förster, mein Förster Hot

Michael Brinkschulte   24. April 2016  
Förster, mein Förster

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
5
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Nach Iowa, ins Outback oder zumindest an die Ostsee
 
Ein Mann kurz vor seinem fünfzigsten Geburtstag. Zwei Freunde, die sich seit vierzig Jahren kennen und streiten. Eine greise Saxophonspielerin mit Post aus der Vergangenheit, ein Hamster namens Edward Cullen und ein wohlstandsverwahrloster Jugendlicher. Sie alle fahren in einem alten Bulli gemeinsam an die Ostsee, um sich ihrer Zukunft zu stellen. Zwischen absurder Komik und Melancholie erweist sich Frank Goosen in seinem neuen Roman wieder als brillanter Beobachter des Zwischenmenschlichen.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,5

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Frank Goosen, seines Zeichens Autor, Kabarettist und auch Sprecher, liest seinen neuesten Roman selbst in ungekürzter Fassung. Und das macht er wieder einmal in Bestform, denn er weiß wie er die Kapitel in Szene setzen, wann er leise, wann laute Töne anschlagen muss. So nimmt er den Hörer von Beginn an voll in Beschlag. 
Die fünf CDs, die die etwas mehr als sechs Stunden Spielzeit beinhalten, werden von einem Booklet begleitet, das die Trackliste bzw. Kapitelaufstellung, sowie Angaben zum Autor und eine kurze Inhaltsangabe bereit hält.
  
Resümee:
 
Förster, seines Zeichens Autor mit leichter Schreibblockade, der auch bei Lesungen nicht immer punkten kann, steht im Mittelpunkt dieses Romans. Doch er ist nicht allein, auch wenn seine Freundin gerade weit entfernt ist und auf den Äußeren Hebriden Fotos macht. Seine Freunde Fränge, Brocki, sein Nachbar Dreffke und seine leicht tüttelige Nachbarin, sowie der schwer pubertierende Finn bereichern Försters Leben. Aber auch Försters Eltern, mit denen er telefonisch Kontakt hält, funken immer wieder mal in dessen Leben hinein, das geradewegs auf seinen fünfzigsten Geburtstag zusteuert.
 
Grandios schräg und doch auch wieder tiefgründig versteht es Frank Goosen bestens die unterschiedlichen Charaktere zu inszenieren, die gänzlich unterschiedliche Probleme haben und doch irgendwie im alltäglichen Fahrwasser miteinander schwimmen. Dabei greift Goosen immer wieder auf den alltäglichen Wahnsinn zurück, den er in seinen Figuren gekonnt zu spiegeln weiß. Und dabei nutzt er einen Hamster als roten Faden, das hat es auch noch nicht gegeben.
 
Ein humorvolles und zugleich auch nachdenkliches Hörbuch, bei dem Goosen als Autor und Sprecher gleichermaßen punktet.
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ