Sorry, wir haben uns verfahren

Sorry, wir haben uns verfahren Hot

Nico Steckelberg   27. Dezember 2012  
Sorry, wir haben uns verfahren

Hörbuch

Untertitel
Kurioses aus der Bahn
Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1

Rückentext

»Unser Snackverkäufer bietet Ihnen nun Sex und heiße Getränke an!« Wirre Durchsagen, verfehlte Bahnhöfe, nervige Mitreisende: Wer viel mit der Bahn unterwegs ist, erlebt überall auf der Welt jede Menge Schikanen auf Schienen, aber manchmal auch erfrischend schlagfertiges Personal. Hunderte Leser haben ihre besten Anekdoten an SPIEGEL ONLINE geschickt – das Ergebnis ist das perfekte Hörerlebnis für lange und kurze Zugfahrten. Ganz nach dem Motto: »Verehrte Fahrgleise, wir bedanken uns für die Verspätung und entschuldigen uns für Ihre Reise mit der Bahn!«

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,3

Nach „Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt“ und „Sorry, Ihr Hotel ist abgebrannt“ veröffentlicht der Audio Verlag nun mit „Sorry, wir haben uns verfahren“ ein auditives Sammelsurium mit Kuriosem aus der Bahn.

Egal ob es ulkige Durchsagen sind, Versprecher oder andere Pannen – Stefan Kaminski, Nina West und Thomas Fränzel bringen die kleinen Anekdoten diverser Leserzuschriften szenisch auf den Punkt.

Der Humor ist noch vergleichsweise „lieb“ und alles andere als tiefschwarz oder sarkastisch. Man kann an allen Ecken und Enden schmunzeln. So richtig laut lachen musste ich jedoch bei diesem Hörbuch nicht.

Ein schöner, kleiner Zeitvertreib, der besonders bei Hörern wirkt, die des Öfteren mit der Deutschen Bahn fahren.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ