Nenne drei Nadelbäume: Tanne, Fichte, Oberkiefer

Nenne drei Nadelbäume: Tanne, Fichte, Oberkiefer Hot

Michael Brinkschulte   05. September 2015  
Nenne drei Nadelbäume: Tanne, Fichte, Oberkiefer

Hörbuch

Untertitel
Die witzigsten Schülerantworten
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1

Rückentext

„Das ungeborene Kind im Mutterleib heißt Sombrero“, „Luther nagelte die 95 Prothesen ans Tor“ und „Das Herz ist ein großer Schließmuskel“ – wenn Deutschlands Schüler nicht weiter wissen, werden sie gerne mal kreativ und bringen ihre Lehrer so zum Schmunzeln und Verzweifeln. In „Nenne drei Nadelbäume: Tanne, Fichte, Oberkiefer“ werden die originellsten Stilblüten aus den beliebten SPIEGEL-ONLINE-Umfragen „Skurrile Schülerantworten“ zusammengetragen und um allerlei Unterhaltsames und Wissenswertes rund um die Themen Lernen, Konzentration und Co. ergänzt. Ein urkomisches Potpourri, das Denk- und Lachmuskeln gleichermaßen strapaziert – grandios vorgetragen con Bjarne Mädel, Cathlen Gawlich und Julian Mehne.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
6,0
Sprecher 
 
7,0
Aufmachung 
 
6,0
Gesamtwertung 
 
6,5

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Die drei Sprecher tragen wechselweise die aus schriftlichen wie mündlichen Schüleraussagen, sowie Sachwissen und mehr bestehenden Inhalte vor. Dabei erfolgt der Vortrag sachlich und zugleich unterhaltsam. Getrennt werden die einzelnen Aussagen, Kapitel und Themen durch eingespielte Klänge z.B. von Schulklingeln. Leider erweist sich gerade diese Zwischenspielsequenz in der Wiederholung schnell als nervig.
Die im Digipack dargebotene CD mit rund 60 Minuten Spielzeit kommt ohne Booklet daher. Auch im Digipack fehlt eine Angabe zu den insgesamt 23 Tracks bzw. den dort behandelten Inhalten. Im Digipack sind jedoch Informationen zu den beiden Spiegel Online Redakteurinnen und einem der Sprecher (Bjarne Mädel) abgedruckt.


Resümee/Abschlussbewertung:

Ja, Schüler bringen immer wieder interessante Aussagen zu Papier und auch als Aussage im Unterricht. Die vorliegende Sammlung spiegelt diese Antworten auf Lehrerfragen und sorgt zudem auch noch für Wissensvermittlung in einzelnen Bereichen.
Die Umsetzung durch die Sprecher fällt gut und solide aus, durch die schon oben erwähnten Aspekte bietet sich jedoch eher ein Hören in Etappen an, um den ‚nervenden Effekt‘ durch Klingel etc. zu bremsen.
Die Schüleraussagen an sich sind unterschiedlicher Natur, mal brüllend komisch, mal jedoch eher peinlich und schon fast zum Fremdschämen geeignet.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ