Humor-Klassiker - Die große Hörbuch-Box

Humor-Klassiker - Die große Hörbuch-Box Hot

Michael Brinkschulte   20. Januar 2015  
Humor-Klassiker - Die große Hörbuch-Box

Hörbuch

Untertitel
Über fünf Stunden gute Unterhaltung! Unvergässliches von Morgenstern, Tucholsky, Ringelnatz, Twain und vielen mehr!
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
6
Internetlink

Rückentext

CD 1

Mark Twain: Die Schrecken der deutschen Sprache
Gelesen von Sven Görtz

CD 2-3

Manfred Kyber: Die schönsten Tiermärchen
Gelesen von Andreas Muthesius

CD 4

Gottfried August Bürger: Münchhausen
Gelesen von Sven Görtz

CD 5-6

Kurt Tucholsky: Humoresken und Satiren
Christian Morgenstern:
Die Galgenlieder – Eine Auswahl
Joachim Ringelnatz:
Gedichte und Geschichten – eine Auswahl
Gelesen von Sven Görtz

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
6,0
Gesamtwertung 
 
7,8

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Die 6 CDs umfassende Humorsammlung stellt eine Zusammenstellung verschiedener Hörbuchveröffentlichungen dar. Diese werden von Sven Görtz und Andreas Muthesius bestens umgesetzt. Vor allem Sven Görtz übertrifft sich selbst beim Vortrag von Mark Twains ‚Die Schrecken der deutschen Sprache‘, den er mit englischem Akzent umsetzt.

Die CDs stecken in einer Kunststoffbox auf einer Spindel übereinander, sodass der Hörer immer die oberen CDs abnehmen muss, um die unteren zu hören. Eine eher umständliche Handhabung, aber zu verschmerzen. Problematisch erweist sich bei erster Betrachtung, dass es bei den CD-Bezeichnungen Verwirrung gibt. So ist die Mark Twain Lesung mit CD3 gekennzeichnet, die Tiermärchen Tragen die Kennzeichnung CD 1 und CD 2, auf den restlichen CDs ist keine Nummer verzeichnet. Diese Kennzeichnung resultiert daraus, dass es sich um eine Zusammenstellung aus in anderer Form schon erschienenen Hörbüchern handelt, die hier zusammengeführt werden, ohne die ursprüngliche Reihenfolge zu beachten.
Im Innern der CD-Box sind die konkreten Angaben zu den CDs nachzulesen; genauer auf der Innenseite des Covers. Um die hintere Seite lesen zu können, muss man alle CDs aus der Hülle nehmen. Inhaltlich sind sowohl Angaben zu den Spielzeiten, als auch konkrete Aufstellungen der zu hörenden Gedichte und Texte nachzulesen.


Resümee/Abschlussbewertung:

Der Einstieg mit Mark Twain stellt ein absolutes Highlight dar, setzt dieser sich doch mit den Irrungen und Wirrungen der deutschen Sprache in Bestform auseinander. Die Märchen sind zwar mit einem gewissen humorvollen Rahmen versehen, kommen aber besser zur Geltung, wenn man sie einfach als Märchen betrachtet und nicht als humorvollen Text.
Der klassische Text zu Münchhausens Abenteuern bringt ein Wiederhören mit den Lügengeschichten, die einen klassischen humoristischen Stil widerspiegeln.
Die Gedichte und Texte von Kurt Tucholsky, Christian Morgenstern und Joachim Ringelnatz stellen Klassiker der humoristischen Literatur dar, die durch den Vortrag von Sven Görtz in ihrer ganzen Stärke zur Geltung kommen.

Insgesamt eine stimmige Sammlung, die einzig bei den Tiermärchen etwas schwächer wirkt, aber über die gesamte Spielzeit gut unterhält.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ