Die sieben oder acht Leben der Stella Fortuna

Die sieben oder acht Leben der Stella Fortuna

Astrid Daniels   25. November 2019  
Die sieben oder acht Leben der Stella Fortuna

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
2
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Eine unbeugsame Frau, die immer nur eines wollte: frei sein.
Für Stella Fortuna war der Tod schon immer ein Teil ihres Lebens. Ihre Kindheit ist geprägt von merkwürdigen Unfällen, die beinahe tödliche Folgen haben. In ihrem ärmlichen Dorf in Kalabrien gilt Stella ohnehin als seltsam: ebenso schön und klug wie frech und abweisend. Als die Fortunas vor dem Zweiten Weltkrieg nach Amerika auswandern, hofft Stella auf eine neue Freiheit – und muss erfahren, dass ihre Familie ihr eines um jeden Preis verweigern wird: ihre Unabhängigkeit.
Im heutigen Amerika erzählt Stellas Enkelin die bewegende Geschichte ihrer Großmutter, die Geschichte eines Lebens zwischen Italien und den USA und den Kämpfen innerhalb einer Familie.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
8,5

„Die sieben oder acht Leben der Stella Fortuna“ spielt im heutigen Amerika und erzählt doch eine Geschichte aus der Vergangenheit. Stella Fortuna wird kurz nach dem Ende des ersten Weltkriegs geboren. Sie wäre bereits als Kind durch Unglücke diverse Male beinahe gestorben. 

Juliet Grames hat die Besonderheiten dieses Jahrzehnts gut eingefangen. Die Männer müssen entweder arbeiten oder werden als Soldaten verpflichtet. Die Mütter sind auf sich alleine gestellt. All dies und noch viel mehr prägt Stella und ihre Schwestern. Nach dem Ende des zweiten Weltkriegs wandert die Familie von Kalabrien nach Amerika aus und muss dort Fuß fassen. Die gesamte Familie wird auf eine harte Probe gestellt; die Schwestern entfremden sich voneinander. 

Die Enkelin von Stella Fortuna erzählt die Geschichte ihrer Großmutter. Die Sprache ist unaufgeregt, ruhig und täuscht zunächst über den Inhalt hinweg. Die Geschichte an sich ist vielschichtig und erzählt von einem bewegten Leben. Der Hörer muss das Gehörte auf sich wirken lassen. 

„Die sieben oder acht Leben der Stella Fortuna“ erzählt die Geschichte der Familie Fortuna über mehrere Jahrzehnte hinweg. Das Hörbuch hat eine Gesamtspielzeit von 12 Stunden und 49 Minuten. Gabriele Blum liest den Roman sehr souverän und pointiert. Der Pappschuber ist aufwändig gestaltet und enthält die Abbildung des Stammbaums der Familie Fortuna. 
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ