Der Fluch der Rose Hot

Ecke Buck   08. Dezember 2019  
Der Fluch der Rose

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
6
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Maria wächst Ende des 15. Jahrhunderts als uneheliche Ziehtochter der Fugger auf, während Johannes von seiner sterbenden Mutter zum Kloster Arnoldstein gebracht wurde und dort zum Mönch erzogen wird. Als sie sich kennenlernen, verlieben sie sich auf den ersten Blick. Für beide beginnt ein verzweifelter Kampf um ihr Glück, denn sie haben nicht nur die Klosterhierarchie gegen sich, sondern auch einen Feind, der sie beide vernichten will.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
6,0
Gesamtwertung 
 
7,5

Hinter dem Namen Iny Lorentz steckt keine Person. Zumindest keine einzelne. Es stecken gleich zwei dahinter. Ein Autorenpaar, genau genommen. Gemeinsam gelang ihnen unter anderem der Erfolgsroman „Die Wanderhure“. 

In „Der Fluch der Rose“ geht es wieder einmal um die Liebe im historischen Kontext. Deutschland, Österreich, Italien gegen Ende des 15. Jahrhunderts, da spielt der neue Roman von Iny Lorentz. Und im Kern geht es um die Unmöglichkeit einer Beziehung aufgrund gesellschaftlicher oder politischer Umstände. 

Die Charaktere sind nicht allzu komplex gestaltet, der Story lässt sich leicht folgen. Anne Moll ist die Interpretin des Hörbuchs und macht einen einfühlsamen Job. Eine gute Wahl. Schade, dass das Buchcover für die Hörbuchfassung „beschnitten“ werden musste. Das Gesicht der freundlichen Dame des Buchcovers fehlt leider auf der CD-Hülle. Stört aber nicht weiter beim Hörgenuss.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ