Der Fluch des Phönix

Nico Steckelberg   26. Juli 2020  
Der Fluch des Phönix

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Auf ins Reich der Fabelwesen – bedrohlich und faszinierend! Nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter werden die 12-jährigen Zwillinge Zacharias und Tallulah zu ihren Großeltern nach England geschickt. Dort entdecken sie hinter einem Torbogen eine geheime Welt voller Fabelwesen. Was sie aber noch nicht wissen: Wer diesen Fabel-Zoo betritt, darf ihn nie wieder verlassen und wird vom Phönix verflucht – zum Schutz aller Fabelwesen. Nur wenn der Verfluchte bereit ist, sein Leben für den Phönix zu opfern, gibt es Hoffnung ...

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
7,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
7,5

Aimée Carter ist bereits bekannt für ihre Fantasy-Jugendbücher der Animox-Reihe oder aber ihre Serie “Blackcoat Rebellion”. Mit “Der Fluch des Phönix” schreibt sie die Geschichte der Zwillinge Zac und Lu, 12 Jahre alt. Ihre Mutter ist verstorben, was der Story von Beginn an eine tragische Note verleiht. Bei den Großeltern in England entdecken Sie den Zugang zu einer fantastischen Welt und machen Bekanntschaft mit dem Fluch des Phoenix.

Sicherlich, der Plot klingt nicht ganz taufrisch. Wir kennen ähnliche Motive aus den “Chroniken von Narnia”, “Pans Labyrinth” oder wesentlich älteren Sagen. Und auch das Fabelwesen “Phönix” ist dem fantasy-affinen Leser dank der Harry-Potter-Reihe nicht fremd. 

Aimee Carter schafft es aber gut, ihren Charakteren Leben und Authentizität einzuhauchen. Sie wirken echt und die Geschichte hat den richtigen Spannungs- und Actiongrad für Jugendliche. 

Die Hörbuchfassung des Fantasy-Romans erscheint bei Oetinger Audio und wird gelesen von Peter Kaempfe. Er liest recht ruhig und eindringlich. Man kann sich als Hörer sehr gut auf die Lesung einlassen und ihr problemlos folgen.
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ