Der fünfte Elefant Hot

Michael Brinkschulte   23. Januar 2012  
Der fünfte Elefant

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
2

Rückentext

Überwald ist nicht nur das Land der Werwölfe und Vampire, es hat auch unerschöpfliche Fettvorräte, die von den Zwergen in Bergwerken abgebaut werden und die Lampen der Metropole Ankh-Morpork mit Talg versorgen. Deshalb ist die Kröning eines neuen Zwergenkönigs ein wichtiges Ereignis, zu dem Sir Samuel Mumm, Kommandant der Stadtwache, als Botschafter von Ankh-Morpork entsandt wird. In seiner störrischen und leisen Art geht Mumm die Probleme an, die er in Überwald vorfindet: Neuartige Ideen unter den jungen Werwölfen und dazu ein gestohlenes Stück Zwergenbrot drohen, das ganze System zum Einsturz zu bringen.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
8,3

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Auf 2 MP3-CDs ist die ungekürzte Lesung von Pratschetts Roman gebannt. Die im Digipack untergebrachten Silberscheiben wurden von Michael-Che Koch eingesprochen, der anfangs noch trocken und eher langsam liest, um sich dann in den Roman einzufinden und mit viel gelungenem Stimmspiel zu steigern.
Das Digipack fällt hinsichtlich der Größe auf, entspricht es doch nicht den Standard-Maßen von CD-Hüllen. Im Selbigen kann nachgelesen werden, was es zum Autor in Kurzform zu wissen gibt und auch dem Sprecher sind einige Zeilen gewidmet. Die Gestaltung zeigt Szenen aus Pratchetts Welt.


Resümee/Abschlussbewertung:

Wenn Terry Pratchett zu schreiben beginnt, fragt sich so mancher, wo dieser Mann die ganzen Ideen her holt. Die fantastische Welt in der seine Romane spielen zeichnet auf skurrile Art unsere reale Welt nach, wobei vielfältige Ergänzungen und Überspitzungen eingebunden werden.
Manches Mal bekommt man das Grinsen nicht aus dem Gesicht, liest oder hört man Pratchett.

Und das ist auch bei dieser Story und dem vorliegenden Hörbuch wieder der Fall. Sir Samuel Mumm muss sich mit Vampiren, Werwölfen und Zwergen auseinander setzen, da er als Kommandant der Stadtwache seiner Repräsentationspflicht nachzukommen hat. Dabei trifft er schnell auf Probleme der Bewohner von Überwald, welche nicht zuletzt durch den Verlust eines zur Königswürde gehörenden Gegenstandes aufgeworfen werden.

Pratchett legt die in der realen Welt auftauchenden Probleme zwischen unterschiedlichen Kulturen und Einstellungen mit gekonnter Erzählweise auf die Scheibenwelt übertragen dar. Dabei stehen Intrigen auf dem Plan, die auf humorvolle Weise geschildert werden. Der Machtwechsel unter den Zwergen, der von den Werwölfen untergraben werden soll wird zu einer Schlacht mit Mord, Totschlag und brüllend komischen Wendungen.

Pratchett Fans werden begeistert sein, wer kein Fan ist, wird entweder einer oder verteufelt das Werk. Denn wie üblich gibt es kein dazwischen, Terry Pratchett fasziniert oder spaltet die Welt.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ