Fremdes Land Hot

Michael Brinkschulte   09. Juli 2016  
Fremdes Land

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
2
Bei Amazon kaufen

Rückentext

„Ich bin ein Wanderer. Ich bin ein Rebell. So war ich schon immer. Das ist meine Natur.“
 
Texas, im Jahr 1934: Weldon Holland fristet in der Ödnis von Texas ein perspektivloses Dasein, als das Gangsterpärchen Bonnie und Clyde die Monotonie durchbricht. Zehn Jahre später überlebt Weldon als Lieutenant knapp die Ardennenoffensive, bevor er zurück in Texas ins boomende Ölgeschäft einsteigt, wo er in ein gefährliches Spiel aus Intrigen, Korruption und Machtstreben verwickelt wird.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
10,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
9,0

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Dietmar Wunder versteht es wieder einmal prächtig, die Atmosphäre des Romans aufzugreifen und den Hörer durch seine gekonnte Intonation zu fesseln. Die gekürzte Fassung des Romans ist auf zwei MP3-CDs untergebracht und steckt in einem Digipack. In diesem ist eine kurze Vita des Autors, sowie des Sprechers zu finden. Zudem wird der Inhalt etwas ausführlicher dargelegt als im Rückentext.
 
Resümee:
 
James Lee Burke hat hier einen Roman verfasst, den ich entgegen der Angabe auf der Rückseite der CD-Hülle nicht als Krimi, sondern als Drama bezeichnen möchte. Der Protagonist Weldon Holland, der mit seiner Mutter und seinem Großvater zusammenlebt, trifft zwar zu Beginn des Romans auf Bonnie Parker und Clyde Barrow, doch die in seinem späteren Leben auftretenden Ereignisse sind eher dramatischer Natur.
Nach intensiven Kriegserlebnissen, in deren Zusammenhang er auch seine zukünftige Frau Rosita kennenlernt, als er sie aus einem Kriegsgefangenenlager befreit, kehrt er zurück nach Texas. Gemeinsam mit Hershel Pine, einem Mann, dem er sein Leben zu verdanken hat, widmet er sich Ölpipelines. Zunächst scheint alles gut zu laufen, doch wer Glück und Erfolg hat, zieht Neider an. Und gerade diese haben es nicht nur auf Weldon Holland abgesehen, sondern auch auf dessen Frau und weitere Menschen in direkter Umgebung.
 
Mit sehr detaillierter Darstellung von Gedankengängen und Ereignissen aus unterschiedlicher Erzählperspektive, baut James Lee Burke Spannung und eine bedrückende Atmosphäre auf. Der Hörer wird durch den gelungenen Vortrag von Dietmar Wunder immer tiefer in die Handlung hinein gezogen, fiebert mit den Protagonisten.
Bis zum dramatischen Action geladenen Abschluss des Romans steigert der Autor mit sozialkritischem Blickwinkel stets die Spannungskurve. Ein mitreißendes Drama voller geschichtlicher Bezüge!
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ