White Knight Chronicles: Origins

White Knight Chronicles: Origins Hot

Nico Steckelberg   05. September 2011  
White Knight Chronicles: Origins

Game-Tipp

Hersteller
Erscheinungsjahr
Format
Systemvoraussetzungen
-keine Besonderheiten-
USK-Freigabe
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Mit White Knight Chronicles: Origins auf PSP können Sie jetzt auch unterwegs Quests absolvieren. Tauchen Sie ein in eine geheimnisvolle neue Welt, in der die Spieler in die Ereignisse 10.000 Jahre vor dem ersten Teil von White Knight Chronicles versetzt werden. Aber diesmal schlüpfen Sie nicht in die Rolle der gewaltigen Ritter von Yshrenia, sondern kämpfen in einer vom Krieg gebeutelten Welt gegen sie. Dabei haben die Spieler die Wahl, ob sie sich allein den Rittern stellen wollen oder sich online mit bis zu drei Freunden zusammenschließen möchten, um Quests und Charaktere untereinander zu tauschen.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Grafik 
 
6,0
Soundtrack/Sprecher 
 
7,0
Atmosphäre 
 
7,0
Spielspaß 
 
6,0
Gesamtwertung 
 
6,6

Die „White Knight Chronicles II“ auf der Play Station 3 führen den Spieler zurück ins die Welt „Balandor“. Doch auch auf der Play Station Portable gibt es nun einen „White Knight“-Teil. „White Knight Chronicles: Origins“. Entwickler des Spiels sind Matrix Corp. Die Story spielt 10.000 Jahre vor
dem ersten Teil von „White Knight Chronicles“. Interessanterweise kämpft man hier nicht als riesiger Ritter, sondern kämpft gegen diese! Das kann man entweder allein tun, oder aber im Multiplayermodus mit bis zu drei weiteren Spielern. Quests und Charaktere können untereinander getauscht werden.

Trotz der neuen „Prequel“-Story besteht das Spiel inhaltlich eigentlich fast ausschließlich aus dem bekämpfen von Monstern und anderen Gegnern und dem damit verbundenen Zuwachs an Geld, Gegenständen und Erfahrungspunkten. Stärker und besser werden, das ist das Hauptziel des Spiels. Die Kämpfe sind ganz ordentlich aufgebaut, die Levels an sich sind nicht sehr spektakulär. Die Missionen sind grafisch kein Hingucker, oft wird nachgeladen. Bevor das Spiel beginnen kann sind zahlreiche Einstellungen erforderlich.

Und so bleibt „White Knight Chronicles: Origins“ eher ein Spiel für die Fans der PS3-„Mutter“-Spiele, die auch gern die Vorgeschichte kennenlernen möchten. Wer auf abwechslungsreiche, fesselnde Fantasy-Rollenspiele steht, ist mit anderen Spielen wahrscheinlich besser aufgehoben. Hier geht es mehr ums Kämpfen als um die verschiedenen Charaktere, wie üblicherweise in einem klassischen Rollenspiel.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ