Hautnah - Die Methode Hill - Wire in the Blood

Hautnah - Die Methode Hill - Wire in the Blood Hot

Christine Rubel   18. April 2012  
Hautnah - Die Methode Hill - Wire in the Blood

Film-Tipp

Studio/Verlag
Erscheinungsjahr
Anzahl Medien
1
FSK-Freigabe
FSK 16

Rückentext

Hautnah Die Methode Hill
Wire in the Blood
Serien Special – Mörderisches Trauma
Dr. Tony Hill wird für ein Gutachten als Sachverständiger in einem Mordprozess in die texanische Stadt Luther gerufen. Der ehemalige Irak-Soldat Darius Grady hat gestanden, im Rausch der Eifersucht seine Frau Loren und seine beiden kleinen Kinder grausam ermordet zu haben. Die Staatsanwaltschaft beantragt dafür eine lebenslängliche Freiheitsstrafe.
Die Verteidiger von Darius Grady hat der aalglatte und großspurige Anwalt Ray Decosio übernommen. Er plädiert auf bedingte Schuldfähigkeit, da Grady angeblich aufgrund seiner Erlebnisse im Irakkrieg an einer posttraumatischen Störung leidet. Dr. Tony Hill glaubt allerdings nicht an diese Theorie. Ist Darius Grady der wirkliche Mörder seiner Familie oder nur ein Instrument eines anderen Killers? Dr. Tony Hill ermittelt auf eigene Faust und stößt dabei auf eine völlig neue Spur.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
7,0
Darsteller 
 
9,0
Soundtrack 
 
7,0
Aufmachung/Extras 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,4

Dr. Tony Hill ist in England ein anerkannter Gutachter in Mordfällen, doch in Texas gelten andere Regeln.

So wird der manchmal etwas exzentrische Dr. Hill nicht für voll genommen, doch das rächt sich. Denn auch durch Drohungen ist er nicht zu vertreiben und verbeißt sich in den vermeintlich glasklaren Fall.

Der Film, Teil einer Serie von Val McDermid–Verfilmungen, ist sehr düster. Ein brutaler Dreifachmord, etwas aufgelockert durch den Hauptdarsteller, der auch mal zum Abkühlen in der Viehtränke steht.

Durch viele Szenenwechsel manchmal verwirrend, aber zum Ende hin schlüssig und spannend.

© 2002 - 2016 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM