Rulantica 2

Annika Lange   24. Januar 2021  
Rulantica 2

Buch-Tipp

Anzahl Seiten
272
Erscheinungsjahr
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Eine richtige Familie und ein eigenes Zuhause in der Eisstadt unter dem Meer – eigentlich müsste Mats so richtig glücklich sein. Doch hier versteht ihn niemand so richtig, nicht einmal seine eigene Zwillingsschwester Finja. Die hat momentan nichts anderes im Kopf als ihre Ausbildung zum Quellwächter und übt sich in Eismagie, anstatt sich um ihren Bruder zu kümmern. Doch noch während die beiden streiten, braut sich viel größeres Unheil über ihnen zusammen: Die Götter erwecken die Wasserschlange Bölvun zum Leben. Plötzlich steht alles auf dem Spiel. Mats und Finja bleibt nicht mehr viel Zeit, um sich selbst zu retten und Rulantica vor dem Untergang zu bewahren …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,3

Zur Story:
 
Mats ist enttäuscht. Enttäuscht von Rulantica, von seiner Zwillingsschwester Finja, von allen die hier leben. Irgendwie hatte sich Mats das Leben in Rulantica anders vorgestellt. Er passt hier nicht so richtig hinein. Daher ist er einsam fühlt sich allein. Sogar Finja kann ihm hier nicht helfen, zumal sie auch mit ihrer Ausbildung zur Quellwächterin sehr beschäftigt ist. Als er dann noch erfahrt, dass Finja ihm wichtige Informationen zum Tod ihres gemeinsamen Vaters vorenthalten hat, reicht es ihm. Er beschließt zu verschwinden und wieder an Land zurück zu gehen. Doch kaum ist er angekommen, gibt es gleich wieder eine Überraschung. Die Göttersöhne Magni, Modi und Wali erwecken die Monsterwasserschlange Bölvun zum Leben. Diese verschlingt Finja, die Mats zurückholen wollte und verschwindet ihm Meer. Spätestens jetzt erkennt Mats, dass er nun an der Reihe ist, Rulantica zu beschützen und seine Schwester Finja zu retten. Wird er es schaffen - gegen eine riesige Wasserschlange und nur mit der Hilfe von seinem Kelpie und Snorri dem Oktopus? 
 
Sonstiges:
 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 10 Jahren 
Größe und/oder Gewicht: 15 x 3 x 21.8 cm
272 Seiten
 
Das Cover mit goldenen Spotlack wirkt hochwertig und macht neugierig auf die Fortsetzung der Geschichte. Viele bunte Illustrationen, Seiten wie altes Pergament oder mit Schatzkartenoptik machen das Gelesene noch erlebbarer. Die Geschichte wird überwiegend aus Mats Sicht geschildert. Sobald die Erlebnisse aus Finjas Sicht berichtet werden, sind die Seiten dunkelgrün mit hellgrüner Schrift. Dies ist im Dämmerlicht schlechter zu lesen. Die Optik ist toll, aber weiße Schrift wäre vielleicht etwas einfacher zu erkennen.  
 
Die Welt von Rulantica jetzt interaktiv entdecken auf: explore-rulantica.de und im neuen Wasser-Erlebnis-Resort des Europa-Park Rust. Das Buch basiert auf einer Storywelt der MackMedia GmbH & Co KG. 
 
Fazit:
 
Auch die Fortsetzung der Rulantica-Reihe ist wirklich gelungen und macht Lust auf mehr. Neue Abenteuer für die Zwillinge, mehr Hintergrundinformationen zu den Eltern von Mats und Finja und auch neue Erkenntnisse über Mats Fähigkeiten bringen Spannung und gute Unterhaltung. Weiter so! Wir sind gespannt…  
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ