Reckless 4 - Auf silberner Fährte

Reckless 4 - Auf silberner Fährte

Annika Lange   02. Januar 2021  
Reckless 4 -  Auf silberner Fährte

Buch-Tipp

Anzahl Seiten
464
Erscheinungsjahr
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Das Lächeln, das Hideo Fuchs schenkte, war sehr rätselhaft. Es schien fast verschwörerisch – als teilten sie beide ein Geheimnis.
„Oh ja. Nihons Füchse sind sehr mächtig“, sagte er. „Wir verehren und fürchten sie, vor allem, wenn sie Rache für ein Unrecht nehmen, das man ihresgleichen angetan hat. Ich bin sicher, die Füchse Eurer Heimat verfügen ebenfalls über große Macht.“
 
Nihon, die Insel der Füchse: Das vierte Abenteuer hinter den Spiegeln führt Jacob und Fuchs in den fernen Osten. Jacob sucht gemeinsam mit Will nach einem Spiegel, von dem Sechzehn, das Mädchen aus Glas und Silber, erzählt hat. Der jüngere Bruder will Rache, der ältere Sicherheit für sich und Fuchs, denn der Handel, den Jacob einst mit Spieler geschlossen hat, ist noch nicht vergessen. Aber ein Toter hat andere Pläne, und der Spiegel, nach dem sie suchen, gebiert eine furchtbare Jägerin.
  
Der vierte Band der märchenhaften Bestseller-Reihe von Cornelia Funke

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,0

Zur Story:
 
Die Reise hinter dem Spiegel geht weiter!
 
Im vierten Teil von Cornelia Funkes Reckless-Reihe geht es wieder auf eine neue Abenteuerreise hinter die Spiegel, hinein in die fantastische Spiegelwelt. Diesmal geht es Richtung Japan auf die Insel Nihon in ein Land voller Gefahren und neuer Charaktere und Erlebnisse. Während Jacob mit Will nach einem Spiegel sucht, von dem das Mädchen aus Glas und Silber namens Sechzehn berichtet hatte, geraten sie wieder ins Visier der Erlelfen, die von den Fluch der Fee befreit wurden. Spieler ist ebenfalls auf den Spuren von Jacob und Fuchs, um sich zu nehmen, was er in seinem hinterhältigen Spiel gewonnen hat - das erste Kind der beiden. Auch Will hat Probleme und Feinde, nachdem er die schwarze Fee getötet hat. Nerron begleitet Will und Sechzehn und auf Nihon sollen alle auf einen Erlelfen namens Krieger treffen, der hoffentlich Lösungen für alle Probleme hat. Klingt nach ziemlich vielen Konflikten. Und natürlich finden sie nicht alle Antworten, die ihnen lieb wären. Das wäre auch zu einfach…
 
Sonstiges:
 
Gebundene Ausgabe
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 14 Jahren 
Größe und/oder Gewicht: 16.2 x 4 x 21.6 cm
464 Seiten
 
Das Cover wurde wieder mit „Spotlack“ veredelt und verspricht ein spannendes Abenteuer. Das Gold mischt sich wild mit dem Orange. Eine Anspielung auf Fuchs und das goldene Garn? Auch ein Fuchs ist abgebildet.
 
Erzählt werden die Kapitel wieder abwechselnd aus der Sicht von Jacob oder Fuchs oder einem anderen Charakter. Man trifft auf alte Bekannte und auf neue Charaktere, wie Hideo mit seinen Tattoos oder Kamiens Sohn, der mehr nach der Fee kommt, die ihm das Leben schenkte, als nach seinem Goyl-Vvater oder der Menschen-Mutter. 
 
  
Fazit:
 
Endlich eine Fortsetzung mit neuen Abenteuern aus der Spiegelwelt, die einige Fragen beantwortet, aber auch neue aufwirft. Ein offenes Ende lässt einen mit Neugier den fünften Band erwarten. Am Schluss bleibt die Frage: Welche neue Aufgabe wartet am Ende dieses Bandes auf Jacob, den Schatzjäger in den Spiegelwelten? Und wohin entführt uns Cornelia Funke im nächsten Band, der hoffentlich nicht so lange auf sich warten lässt?
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ