Wild Claws 1

Annika Lange   24. August 2019  
Wild Claws 1

Buch-Tipp

Autor(en)
Anzahl Seiten
176
Verlag
Erscheinungsjahr
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Wild Claws - Wilde Tiere, gefährliche Abenteuer
 
Ein Alligator im Swimmingpool - das kann in Homestead, Florida schon mal vorkommen. Aber dass eine Horde Wildschweine die Tierstation angreifen und eine riesige Python die Sümpfe der Everglades unsicher macht, ist selbst Jack und Logan neu. Die Freunde von der Wildtierstation Wild Claws sind sich sicher, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Hat das Verhalten der Tiere etwas mit dem mysteriösen Forscher aus Miami zu tun, der in den Sümpfen sein Lager aufgeschlagen hat? Das Wohl der Tiere hat dieser McRibbon bestimmt nicht im Sinn!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Aufmachung 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
9,3

Zur Story:
 
Gleich zu Beginn des ersten Teils der neuen Reihe „Wild Claws“ wird man in eine spannende Geschichte hinein gezogen. Eine alte Mrs Carwinkle lebt allein in den Everglades. Totenstille - bis auf ein seltsam schlürfendes Geräusch, rot glühende Augen und dann verschwindet ihr Hund spurlos. Was ist da los? 
Die beiden Teenager Jack und Logan leben in den Everglades in Südflorida. Typisch für ihren Alltag sind Alligatoren, Schlangen und Skorpione und viele andere Tiere. Außerdem ist es üblich mit dem Luftkissenboot durch die Gegend zu fahren.  Logans Mutter arbeitet in einer Wildtierstation und als sich Geschichten von riesigen Tieren und seltsamen Verhaltensauffälligkeiten der wilden Tiere häufen, wird Logan hellhörig. Mrc. Carwinkle heizt die Geschichten mit der Vorstellung eines Wendigos noch weiter an. Was ist bloß los in den Everglades? Und warum spielt selbst der zahme Waschbär Sam, der auf der Wildtierstation lebt, verrückt? Logan und sein Freund Jack gehen der Sache auf den Grund und auch ein Mädchen namens Charlotte ist mit von der Partie. Können sie die Ursache finden? Und was ist mit dem verschwundenen Hund? Ein spannendes Abenteuer beginnt…
 
Sonstiges: 
 
Gebundene Ausgabe: 176 Seiten
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 9-11 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 14,4 x 2,5 x 21,1 cm
 
Das Cover ist farbenfroh und dem Ort des Geschehens angemessen in grün und braun gestaltet. Eine großes Python füllt imposant die obere Hälfte und im unteren Teil sieht man die entschlossenen Kinder Logan, Jack und Charlotte umgeben von wilden Tieren der Everglades. 
 
Im Innenteil findet man wieder tolle Illustrationen. Die mittelgroße Schrift hilft auch ungeübten Lesern, schnell in das Buch einzusteigen und nebenbei mehr über die Everglades zu erfahren.
 
Fazit:
 
Ein spannender Auftakt einer neuen Reihe, die die Themen „Tier- und Umweltschutz“ in einer neuen Art in den Vordergrund stellt. Beim Lesen dieser flüssig geschriebenen, spannenden und unterhaltsamen Geschichte, erfährt man zugleich vieles über die Tiere und Pflanzen in den Everglades. Da ist man gespannt auf die Fortsetzung…
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ