Ein Sommer in Rimini

Ein Sommer in Rimini Hot

Christine Rubel   18. Juli 2022  
Ein Sommer in Rimini

Buch-Tipp

Autor(en)
Anzahl Seiten
250
Erscheinungsjahr

Rückentext

La dolce vita 

Hamburg, 1955: Nina arbeitet als Hilfsköchin im Hotel »Vier Jahreszeiten«. Sie kann ihr Glück kaum fassen, als ein italienischer Gast ihr ein verlockendes Angebot macht: Er kennt den Manager des berühmten »Grand Hotel« in Rimini und kann ein gutes Wort für sie einlegen. Das lässt sich Nina nicht zweimal sagen und stürzt sich ins Abenteuer. Zuerst ist Chefkoch Stefano ihr gegenüber misstrauisch, doch nach und nach kann sie ihr Talent unter Beweis stellen. Und dann begegnet sie dem charmanten Italienischlehrer Piero … 

Mit der Isetta über die Alpen bis an die Adria – eine Köchin findet neue Liebe und Lebensfreude

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
8,3

Nina ist eine junge Köchin, die viel lieber ihren exquisiten Geschmackssinn benutzen würde, als immer nur Gemüse mit stumpfen Messern schneiden. Henni ist 59 und hat nach dem Krieg kurzerhand mit Nina eine Not-WG gebildet. Nun sind sie eng befreundet und Henni ist es auch, die Nina überredet, aus dem kühlen Hamburg nach Italien zu ziehen. Mit wenig Gepäck und in einer kleinen Isetta geht es über den Brenner nach Rimini. Nina, um im Keller des Grand Hotel zu kochen, Henni um das Leben zu geniessen. Doch es ist nicht so einfach, kurz nach dem Krieg als Deutsche in Italien zu leben. Nina muss sich nicht nur den Respekt ihrer neuen Kollegen verdienen und Italienisch lernen, sondern auch ihren eigenen Gefühlen trauen...
Ein locker leichter Urlaubsroman um drei Frauen, die ihr eigenen Päckchen zu tragen haben und unter der Sonne in Rimini aufblühen.
© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ