Die drei ??? - Das Dorf der Teufel als 3D-Hörspiel in Planetarien

Die drei ??? - Das Dorf der Teufel als 3D-Hörspiel in Planetarien Hot

Nico Steckelberg   18. Oktober 2020  
Die drei ??? - Das Dorf der Teufel als 3D-Hörspiel in Planetarien

News & Dates

Aktuelle Presseinformation:
"München, im Oktober 2020 – 3D für die Ohren: das ist das Konzept der „Die drei ???“-Hörspiele in deutschen Planetarien. Dabei könnte das 3D auch für die drei Detektive stehen. Es bedeutet jedoch 3-dimensionaler Hörspielsound, wie man ihn nur unter der Planetariumskuppel erleben kann. Ab November startet „Die drei ??? - Das Dorf der Teufel“ in sechs deutschen Planetarien. In Hamburg, Berlin, Mannheim, Wolfsburg, im Mediendom Kiel und ab Dezember in Bochum erwartet die Besucher ein ultimatives Hörerlebnis, bei dem sie sich in die Handlung hineinkatapultiert fühlen. Der Vorverkauf hat größtenteils bereits begonnen oder startet in Kürze.

Die drei ??? - Das Dorf der Teufel“ wurde von EUROPA (Sony Music Entertainment) und HO3RRAUM MEDIA mit der „Spatial Sound Wave“ Audio-Technologie des Fraunhofer-Institutes für Digitale Medientechnologie produziert, die eine nahezu naturgetreue räumliche Wiedergabe ermöglicht. Das Hörspiel basiert inhaltlich auf der gleichnamigen Graphic Novel von Christopher Tauber, Ivar Leon Menger und John Beckmann, die im KOSMOS Verlag erschienen ist. Visuell begleitet wird das mittlerweile 8. immersive Hörspiel von atmosphärisch-düsteren Visualisierungen, die eigens für die 360°-Kuppel des Planetariums gestaltet wurden.

Spatiale Klangtechnologie und visuelle 360°-Projektionen
Die gruselige Geschichte um das Dorf der Teufel wurde im Rahmen der Hörspielbearbeitung um viele Klangkomponenten und eine dichte Atmosphäre angereichert. Möglich wird dies durch die sogenannte „spatiale Klangtechnologie“ mit der die neuen ‚Die drei ???‘-Hörspiele im Hamburger PrimetimeStudio produziert werden. Die Planetarien bieten mit ihrer Kuppelform die einzigartige technische Voraussetzung, um das dreidimensionale Sounderlebnis perfekt in Ohren und Hirn zu transportieren. Bis zu 60 Lautsprecher und vier Subwoofer verbergen sich hinter der Sternenkuppel. Durch die einzelne Ansteuerung jedes Lautsprechers können bis zu 32 Audioquellen frei in der Kuppel wiedergegeben und der ideale Klang für jeden einzelnen Sitzplatz erzeugt werden. Zudem wird die Geschichte visuell von 360°-Projektionen begleitet. Das sieht mal abstrakt künstlerisch, mal mysteriös nebelig, mal semi-realistisch aus, aber nie „filmisch“. So bleibt der Fokus immer auf dem Hörerlebnis, das Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews schon vor langer Zeit zu Kultfiguren gemacht hat.

Großer Erfolg mit mehr als 250.000 Zuhörern
Über 250.000 Besucher haben die bisherigen 7 Planetariums-Folgen der „Die drei ???“ in den vergangenen Jahren erlebt. Ein Grund für diesen Erfolg: „Nirgendwo kann man gemeinschaftlich so gut in andere Welten eintauchen, wie unter der Kuppel eines Planetariums“, sagen die Produzenten Matthias Krauße und Markus Schäfer von HO3RRAUM Media.

„Die drei ??? - Das Dorf der Teufel“ – darum geht es
Die drei ??? staunen nicht schlecht, als sie auf der Suche nach einem vermissten Freund des Chauffeurs Morton in Redwood Falls ankommen. Als wäre die Zeit stehengeblieben, lehnen die Bewohner des abgelegenen Dorfes jegliche Form des Fortschritts ab. Doch dies ist nicht die einzige Überraschung für Justus, Peter und Bob. Bereits nach kurzer Zeit überschlagen sich die Ereignisse und das Dorf der Teufel zeigt sein wahres Gesicht.

Weitere Informationen unter:
https://www.dreifragezeichen.de/live/planetarium

Veranstalter entwickelten Hygienekonzepte
Um den Spielbetrieb in Coronazeiten zu gewährleisten, haben die Planetarien Sicherheits- und Hygienekonzepte nach den Vorgaben ihres jeweiligen Bundeslandes entwickelt. Diese sehen u.a. Mindestabstände bei reduzierter Sitzplatzanzahl,  Mund-Nasen-Schutz bis zum Sitzplatz sowie die Hinterlegung von Kontaktdaten vor. Genaue Informationen finden die Besucher auf der Webseite des jeweiligen Planetariums."

Quelle: KühlPR
Bei Amazon kaufen

Internetlink

https://www.dreifragezeichen.de/live/planetarium

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ