Compass To You Heart's Desire

Compass To You Heart's Desire

Alina Jensch   09. Januar 2023  
Compass To You Heart's Desire

Musik

Interpret/Band
Veröffentlichungs- Datum
16. Dezember 2022
Format
Download

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
7,0

Mit „Compass To Your Heart's Desire“ veröffentlicht die in Italien beheimatete finnische Sängerin und Songwriterin KATE NORD ihr Solodebütalbum.
Dass ihre Wurzeln in einer klassischen Musikausbildung liegen, stellt die Künstlerin gleich im opernhaften Intro unter Beweis – richtungsweisend für den Rest des Albums ist dies allerdings nicht. Zum Glück, muss man sagen, denn KATE NORDs Stärken liegen in den bombastischen Symphonic Metalsongs des Albums und in ihrem abwechslungsreichen Gesang, der besonders in den mittleren Tonlagen für Gänsehaut sorgt.
Mit „All Alone“ und „The North Wind an the Troll“ sind zwei wirklich starke Symphonic Metalsongs auf dem Album zu finden, die mit fantastischen Melodien und ordentlich Groove zu begeistern wissen. Auch das musikalisch an frühere NIGHTWISH erinnernde „Wither and Rust“ schließt daran an: ein sehr kraftvoller, verspielter Song mit einem Gitarren-Gastsolo von Timo Tolkki (ex-STRATOVARIUS).
Um des Vergleichs willen lässt sich sicherlich auch mit Namen anderer etablierter Bands des Genres um sich werfen, doch besonders Songs wie „Dance of the Fairies“ und „Aeternam Vale“ zeigen KATE NORDs Individualismus. Ersterer ist ein kurzer, flotter Metalsong mit einer ganz eigenen Eigenartigkeit, der die Zuhörer mühelos in die besungene Szenerie entführt. Und letzterer beginnt mit lateinischem Kirchengesang, um dann in sehr eindrucksvoll emotionale schwedische Gesangsparts umzuschwenken.

Die Balladen holen mich zwar leider nicht ab, KATE NORDs Songwriting-Talent steht auf diesem Album aber außer Frage. Von flott bis düster, bombastisch bis verträumt und Klassik bis Metal gleitet die Künstlerin mit ihren Songs durch die stilistischen Elemente und vereint sie gekonnt zu einem stimmigen, unterhaltsamen Album. Inspiriert von skandinavischen Volksmärchen und Fantasy-Romanen, führt das Album in eine fantasievolle, musikalische Welt; stets getragen von KATE NORDs wohlklingender Stimme. Fans von Female Fronted Metal und Symphonic Metal dürfen beherzt zuschlagen!
© 2002 - 2023 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ