Welf & Eiger

Welf & Eiger Hot

Michael Brinkschulte   23. Juli 2019  
Welf & Eiger

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
7,0

Das Quintett Coastline Paradox weist im Digipack darauf hin, dass sich die … „Länge einer Küstenlinie … nicht genau definieren …“ lässt. Bezogen wird dies im Folgenden auf Mathematik, um sich dann dem Schaffensprozess und der Namensgebung des Albums zuzuwenden, das den Erstling der Formation darstellt.
Die improvisatorisch angelegten Stücke des Albums, sieben sind es an der Zahl, bieten einerseits gekonntes Spiel und abwechslungsreiche Kompositionen, die die Instrumente wechselseitig in den Fokus stellen. Andererseits bringen die Titel der Songs auch eine gewisse humorvolle Spielart mit sich. Begonnen wird mit „Bar? Ok!“, worauf Titel wie „Das muss sein“ oder „Tannenwald“ folgen. Um wen es sich bei „Colonel Grefsen“ handelt, bleibt leider offen. Zugegeben, ich war auch zu faul im Internet nach ihm zu suchen.
 
Mit diesem Jazz Album mach das von Komponist und Trompeter Richard Köster gegründete deutsch-österreichisch-italienische Ensemble ausdrucksstark auf sich aufmerksam.
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ