Vincelot und der Feuerdrache

Vincelot und der Feuerdrache Hot

Sandra Preuß (†)   02. Dezember 2012  
Vincelot und der Feuerdrache

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
Altersempfehlung
ab 4 Jahre

Rückentext

Eine große Chance für Vincelot! Der böse Fürst Finster und sein fürchterlicher Feuerdrache verwüsten das ganze Königreich und drohen nun auch noch, Prinzessin Paula zu entführen. Kein Ritter traut sich, gegen die Bösewichte anzutreten. Jetzt kann Vincelot endlich allen beweisen, dass er das Zeug zum echten Ritter hat. Auch wenn sein magisches Schwert Jaber da ganz anderer Mienung ist: „Ja, aber... Müssen wir denn unbedingt kämpfen?“ - „Klar“, beschließt Vincelot. Doch mit dem, was die Freunde in der Drachenhöhle vorfinden, hätten sie im Leben nicht gerechnet...

Bühne frei für ein spannendes Ritterabenteuer mit 5 Lieder für kleine und große Leute!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
10,0
Aufmachung 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
10,0

Das magische Schwert Jaber, dass lieber Torten durchschneiden will, als im Kampf antreten, ist der beste Freund des kleinen Knappen Vincelot. Als der böse Fürst Finster das Land bedroht, bleibt den beiden allerdings nichts anderes übrig, als gegen ihn anzutreten, um das Land und vor allem die entzückende Prizessin Paula, die es Vincelot angetan hat, zu retten. Zusammen mit Vincelots Cousin und dem Esel Pegasus machen sie sich auf zum Berg der Bosheit um Fürst Finster und den gefährlichen Feuerdrachen zu besiegen. Angekommen am Berg der Bosheit nimmt das Abenteuer jedoch eine ganz andere Wendung...

Diese spaßige Geschichte aus der Feder von Ellen Alpsten lädt kleine Ritter und Burgfräulein ab 4 Jahren neben dem Zuhören auch zum Mitsingen und -tanzen ein.
Die Texte der fünf Lieder sind im Booklet abgedruckt und mit Illustrationen von Andrea Hebrock liebevoll ergänzt.

Sprecher Maxim Wartenberg kennt sich mit Kindern bestens aus. Der Kinderliedermacher und 5-fache Familienvater begeistert als „Ausnahmetalent der deutschen Kindermusik“ das junge Publikum schon seit einigen Jahren. Mit seiner sympathischen und freundlichen Stimme weiß er die Figuren dieser szenischen Lesung auf witzige Art perfekt zum Leben zu erwecken.
Der musikalische Teil stammt ebenfalls von Maxim Wartenberg und seinem Kreativkollektiv „der Trommelfloh“ und vervollständigt die Geschichte auf schwungvolle Weise, so dass wohl kaum ein kleiner Zuhörer dabei still sitzen bleiben kann.
Auch große Leute können dieses Hörbuch mit einem kleinen Schmunzeln prima genießen, selbst, wenn die kleinen Leute im Haushalt es sicher gern des Öfteren hören.

© 2002 - 2018 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ