Übernacht Hot

Nico Steckelberg   25. Dezember 2011  
Übernacht

Rückentext

Eine Silvesternacht in Berlin - Jan will sich von der lauten Stadt zurückziehen, Audrey will die Party ihres Lebens machen und Ella kehrt für eine Nacht zurück, um ihre Zukunft zu klären. Drei Schicksale von Menschen, deren Wege sich in einer Nacht kreuzen. Eine Geschichte von Wünschen und Hoffnungen, von Abschied und Neubeginn und von den besonderen Momenten im ganz normalen Leben.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
8,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
8,6

Einfach mal für ein paar Minuten in das Leben anderer Menschen hineinhorchen…
Es ist kurz vor Silvester. Das alte Jahr geht zu Ende, aber in einer Stadt wie Berlin erlebt das jeder irgendwie anders. Da gibt es den Rockstar, der überraschend einen Anruf von einer ehemaligen Schulfreundin bekommt. Beide verabreden sich kurzerhand um den Abend gemeinsam zu verbringen. Es gibt eine Frau, die aus dem Ausland zurück kehrt, um Ihrem Freund die freudige Nachricht zu machen, dass sie schwanger sei. Er jedoch scheint anderes im Sinn zu haben. Mit anderen Frauen. Es gibt ein Mädchen, das sich nur mal eben ein paar Kleinigkeiten im Kiosk holen möchte und durch ein Missgeschick ein Regal umschmeißt. Sie freundet sich mit dem jungen Mann hinter dem Tresen an und verbringt die Silvesternacht fernab von Party und Freunden, aber mit einem völlig Fremden und einem interessanten Gespräch.

Johanna Steiners Hörspiel „Übernacht“ ist wie ein Zappen durch verschiedene Leben. Jetzt, und nur dieser eine Moment hier zählt. Es macht Spaß, den „Lauscher“ zu spielen. Die Dialoge sind intelligent geschrieben und werden von den zahlreichen Sprechern gut umgesetzt. Besonders gut gefallen hat mir hierbei der Dialog zwischen Audrey (Julia Hummer) und Serdar (Ismail Deniz) im Kiosk. Es schwebt immer ein kleiner „Flirt“ in der Luft, der sich aber so gar nicht fassen lässt.

Wer großes Hörkino mit Geschichten epischen Ausmaßes erwartet, ist hier eindeutig falsch. Wer Interesse an außergewöhnlichen Hörspielen hat, die aus dem Leben gegriffene Großstadt-Geschichten – akustisch wie inhaltlich – authentisch beschreiben, der sollte mal ein Ohr riskieren. Sehr liebevoll gemacht. Als Bonustrack winkt ein exklusiver Song von Olli Schulz. Erschienen in der Lauscherlounge.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ