Das entwendete Fallbeil

Das entwendete Fallbeil Hot

Annika Lange   12. Februar 2012  
Das entwendete Fallbeil

Rückentext

Ganz in der Nähe der Baker-Street 221 B, dem Wohnsitz von Sherlock Holmes und seinem treuen Chronisten Dr. Watson, befindet sich das Wachsfigurenkabinett „Madame Tussauds“. Die Erben der berühmten Wachsbildnerin plagen ernste Probleme, denn das originale Fallbeil, mit dem die französische Königin Marie Antoinette enthauptet wurde, ist aus der Ausstellung entwendet worden...

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,8

Zur Story:

Dies mal ermittelt Sherlock Holmes in Madame Tussauds. Ein gruseliger Tatort. Hier wurde das Original-Fallbeil gestohlen, mit dem einst Marie Antoinette enthauptet wurde. Doch was macht man mit diesem Werkzeug? Daran möchte Holmes gar nicht denken und stürzt sich in die Ermittlungen. Was ist mit dem Journalisten, der in eben jener Nacht des Diebstahls unter den Wachsfiguren „nächtigte“ und dabei von einem „Gespenst“ verschreckt wurde? Hat er etwas mit der Sache zu tun, wo er doch so geschockt war?

Sprecher/Sonstiges:

Wie auch in den vorherigen Folgen gelingt hier eine gute Mischung aus geschichtlichen Fakten und fiktiver Handlung. Bekannte Sprecher wie Joachim Tennstedt, Detlef Bierstedt, Regina Lemnitz, Till Endemann, Maria Koschny, Simon Jäger und viele mehr geben dem Hörspiel die Würze und werden dezent von atmosphärischer Musik unterstützt.

Die CD umfasst eine Spielzeit von 78 Minuten. Das Cover ist ansprechend und zeigt Marie Antoinette und das besagte Fallbeil.

Fazit:

Ein spannender Holmes Fall bis dem Hörer der Täter auf dramatische Weise auf dem Tablett serviert wird.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ