So bitter die Rache

Christine Rubel   11. April 2018  
So bitter die Rache

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Nach Jahren im Ausland kehrt Ellen Holst mit ihrem Sohn nach Deutschland zurück – und hofft, in dem kleinen Haus in der beschaulichen Siedlung »Vineta« in Heiligendamm endlich zur Ruhe zu kommen. Erst beim Einzug erfährt sie, dass sich in ihrem neuen Zuhause vor sechs Jahren ein schreckliches Gewaltverbrechen ereignet hat – drei Menschen wurden ermordet. Ellen will sich von der schauerlichen Vorgeschichte ihres Hauses nicht irre machen lassen, doch plötzlich kommt es zu beunruhigenden Vorkommnissen: Gegenstände verschwinden spurlos aus dem Haus. Ellen fühlt sich beobachtet. Und es gibt merkwürdige Parallelen zu den Geschehnissen vor sechs Jahren … 

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
7,5

Für Hörbücher aus der Feder von Eric Berg braucht man Geduld, denn die Vorgeschichte ist lang, setzt sich aus verschiedenen Perspektiven und Zeitebenen zusammen, nur um am Ende dann doch spannend zu werden. So auch diesmal. Ellen Holst ist frisch geschieden und möchte nach turbulenten Zeiten im Ausland endlich auf eigenen Beinen stehen. Da kommt die ruhige Wohnsiedlung an der Ostsseeküste wie gerufen. Allerdings hat das hübsche Haus einen Haken – dort wurden drei Morde begangen, der Täter nie gefunden. Ellen versucht sich einzuleben, doch langsam aber sicher kommen die lang verschütteten Geheimnisse nach oben und bringen auch Ellen und ihren Sohn in Gefahr. Vera Telz liest die gekürzte Lesung auf einer MP3 mit einer Laufzeit von 8:48h gekonnt und beschert den Fans von Eric Berg einen weiteren ruhigen und atmosphärischen Krimi. Mit einem gefälligen Cover und ausführlichen Infos zum Hörbuch, Autor und Sprecherin.

© 2002 - 2018 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM