Kill ´em All Hot

Michael Brinkschulte   19. Mai 2019  
Kill ´em All

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Rückentext

OH MEIN GOTT,
STEVEN STELFOX IST ZURÜCK!
 
2017 – die Ära von Trump, Brexit und Fake-News. Und mittendrin Steven Stelfox! Mit siebenundvierzig Jahren genießt er heute ein geruhsames Jetset-Leben. Wenn er Langeweile hat, verdingt er sich als Berater in der Musikindustrie und löst Probleme. Etwa die des erfolgreichsten Popstars auf Erden. Der hat ein Riesenproblem und wird erpresst. Vorhang auf für Steven Stelfox. Der kennt keine moralischen Bedenken und geht über Leichen.
 
DIE LANG ERWARTETE FORTSETZUNG VON JOHN NIVENS GRÖ??TEN BESTSTELLERN ‚KILL YOUR FRIENDS‘ UND ‚GOTT BEWAHRE‘

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
10,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,8

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Die gekürzte Lesung des neuen Romans um den Protagonisten Steven Stelfox wird von Dietmar Wunder mit viel Stimmspiel vorgetragen. Die Lesung füllt rund siebeneinhalb Stunden und ist damit rund zwei Stunden kürzer als die ungekürzte Fassung, die als Download erhältlich ist.
Geliefert wird das Hörbuch als MP3-CD im Digipack. In diesem sind Angaben zu Autor und Sprecher sowie eine etwas ausführlichere Inhaltsangabe nachzulesen.
 
 
Resümee:
 
Drogen und Sex sind die Dinge, die im Fokus des Lebens von Lucius Du Pre stehen, der derzeit der angesagteste Popstar ist, den es gibt. Doch Du Pre hat noch mehr Geheimnisse, die Erpressungsversuche nach sich ziehen und die ursprünglich geplante Comeback-Tour erstmal in weite Ferne rücken. Der zu Hilfe gerufene Steven Stelfox beginnt einen Plan auszuhecken, mit dem der Star wieder zu einem Superstar gemacht werden soll. Doch wie man Stelfox nicht anders kennt, will er neben der angebotenen Belohnung noch ein ganz anderes Stück vom Kuchen mitnehmen. Soweit der Plan, doch dann schießt Lucius Du Pre quer und verschwindet aus dem gut ausgeklügelten Versteck.
 
Mit direkter Sprache ohne Scham geht John Niven einmal mehr daran seinen Protagonisten ins Rennen zu schicken. Gesellschaftskritische Elemente, Einblicke in das schmutzige Geschäft der Musikindustrie, abgehalfterte Musiker und viele Elemente mehr tummeln sich in diesem mitreißend inszenierten Roman. Durch den gelungenen Vortrag Dietmar Wunders wird Nivens Text noch auf die Spitze getrieben.
 
Und am Ende wird Stelfox überrascht!
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ