Keine Chance den Grübelviren

Keine Chance den Grübelviren Hot

Astrid Daniels   09. Mai 2019  
Keine Chance den Grübelviren

Hörbuch

Untertitel
Wie man negative Gedanken austrickst
Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Hat der Chef nicht gerade komisch geguckt? Neulich auch schon mal? Aber er kann mich ohnehin nicht leiden...

Wer kennt das nicht? Negative Gedankenkreise? Dann hat ein Grübelvirus wieder zugeschlagen. Diese fiesen Viecher infizieren unsere Wahrnehmung und führen unser Denken auf absonderliche Wege. Hanne H. Brorson beschreibt kundig und unterhaltsam, welche Grübelviren es gibt und vor allem: mit welchen Gedanken-Vitaminen man sie austricksen kann. Eine kleine Hausapotheke für unser psychologisches Immunsystem.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,0

„Keine Chance den Grübelviren“ ist sehr unterhaltsam.. Es ist keine Fachliteratur im klassischen Sinne, sondern beschreibt die Vorgänge hinter unseren negativen Gedanken anhand eines Beispiels. Der Hörer begleitet den Tagesablauf einer durchschnittlichen Person. Im Laufe des Tages begegnet diese den 13 Grübel Viren, die dann jeweils vorgestellt und hinterfragt werden. Ich persönlich habe mich durchaus in der einen oder anderen Situation wiedererkannt. 
Hat der Hörer alle Grübel Viren kennengelernt, beschreibt Hanne H. Brorson die von ihr „psychologische Vitamine“ genannten positiven Gedanken. 

Das Hörbuch ist sehr alltagsnah und praktisch geschrieben. Der Hörer erhält viele Beispiele und unzählige Ratschläge, die sich im Alltag anwenden lassen. Ganz ohne Fachwörter und trockene Abhandlungen, trägt die Autorin eine ganze Menge Fachwissen an den Hörer heran.  

Einfach erklärt, kurzweilig und unterhaltsam geschrieben. „Keine Chance den Grübelviren“ ist auch eine prima Geschenkidee!

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ