Ich hab dich lieb! Erste Gutenachgeschichten

Ich hab dich lieb! Erste Gutenachgeschichten Hot

Annika Lange   18. Juli 2016  
Ich hab dich lieb! Erste Gutenachgeschichten

Buch-Tipp

Autor(en)
Anzahl Seiten
28
Erscheinungsjahr

Rückentext

Gute Nacht!
 
Lasse bekommt Besuch vom Sandmännchen, Pia Pinguin vermisst ihre Mama und Hund Rex sucht einen Schlafplatz. Nur die kleinen Mäuse feiern noch ein Fest. Gute Nacht und süße Träume!
 
10 liebevoll illustrierte Geschichten zum Vorlesen und gemeinsamen Anschauen 

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Aufmachung 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
9,3

Zur Story:
 
In diesem Buch gibt es zehn schöne „Gutenacht-Geschichten“. Das Buch mit goldenem Rahmen und rundem Guckloch im Cover macht einen stabilen Eindruck. Die Geschichten handeln von Lea und Laura, die nicht nur ihren Eltern „Gute Nacht“ sagen. Pia Pinguin schickt „Gute Nacht“-Luftküsse an ihre Mama, die für sie Futter holt. Rex, der Hund hat den ganzen Tag herum getollt und gespielt. Nun ist er müde und sucht einen Schlafplatz. Lasse bekommt Besuch vom Sandmann und Maja und Paula freuen sich auf ihre „Gute Nacht“-Geschichte. Wolf Lupus darf zum ersten Mal mit zum Versammlungsfelsen der Wölfe, um den Mond anzuheulen und Lisa und Anton machen einen Ausflug mit dem Schmunzeldrachen. Benni Bär lädt eine kleine verängstigte Maus in sein warmes Bettchen ein und Maunzi geht auf Mäusejagd. Dann geht es noch um Bruno Maus, der Geburtstag hat und ein Fest feiert…
 
Sonstiges:
 
Gebundene Ausgabe: 28 Seiten 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 24 Monate
Größe und/oder Gewicht: 15,3 x 3,8 x 18 cm
 
Liebevolle Illustrationen von Sabine Straub und eine tolle Farbgebung machen das Buch interessant für kleine Betrachter und Zuhörer. 
 
Fazit:
 
Ein stabiles Geschichtenbuch für die Kleinen zum Zuhören und Betrachten. Kleine Gute-Nacht-Geschichten zum Vorlesen.
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ