Family Quest 1 – Das Amulett des Merlin

Family Quest 1 – Das Amulett des Merlin Hot

Annika Lange   03. Mai 2020  
Family Quest 1 – Das Amulett des Merlin

Buch-Tipp

Anzahl Seiten
256
Erscheinungsjahr
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Von Drachenhöhlen und uralten Gefahren
 
Die Geschwister Charlotte, Finn und Bruce McGuffin sehnen sich nach einem Abenteuer. Als sie ein goldenes Amulett finden, ist ihre Stunde endlich gekommen: Den der Legende nach wurde es vom Zauberer Merlin höchstpersönlich geschmiedet und führt zu einem streng geheimen Ort. Kopfüber stürzen sie sich in die Schatzsuche. Nicht ahnend, mit wem sie es zu tun bekommen…

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,3

Zur Story:
 
In dieser neuen Reihe aus der Feder von Daniel Bleckmann geht es um die Familie McGuffin. Die Kinder Charlotte (12), Finn (10) und Bruce (2) haben die Lust auf Abenteuer quasi in den Genen. Ihre Eltern Charles und Amanda McGuffin waren in ihrem früheren Leben Schatzsucher und haben zahlreiche mysteriöse Expeditionen hinter sich gebracht, um sich dann plötzlich zurückzuziehen und sich der Bienenzucht und ihren Kindern zu widmen. Niedergelassen in einem altenglischen Herrenhaus mit Butler Archibald Black werden die Kinder Charlotte und Finn von den grimmigen Hauslehrer Mr. Gimsby unterrichtet. Der zweijährige Bruder Bruce hingegen hat Glück und kann noch den unbeschwerten Alltag eines Kleinkindes genießen. Außerdem gibt es da noch Cousin Lester und Onkel Kaleb, der sich mit den Eltern zerstritten hat und nur Lester ab und zu vorbei bringt. An einem jener Tage, als die Eltern unterwegs sind und Lester abends vorbei kommt, entwischt Bruce in das Arbeitszimmer der Eltern. Dieses ist eigentlich streng tabu für die Kinder. Trotzdem sind Charlotte, Finn, Bruce, Lester und H2O, der Roboter von Finn gemeinsam im Arbeitszimmer. In einem Fach unter dem Boden finden sie zufällig ein goldenes Amulett, dass ihr aller Leben verändert. Aufgrund der Berührung mit dem Amulett kommt es zu seltsamen Naturgewalten mit allen Elementen Eis, Erde, Feuer, Wasser und Luft. Nach dem die Kinder wieder erwachen scheint jeder ein anderes Element zu beherrschen. Was ist geschehen? Lester sucht mit Erfrierungen das Weite und die Kinder versuchen das Chaos zu beseitigen und alles vor den Eltern zu verbergen. Das ist jedoch nicht so einfach und so schlittern die Kinder nach einer Vision über den Zauberer Merlin mitten in ihr erstes Schatzsucherabenteuer. Lester schreibt ihnen einen Hilferuf. Er wurde von seinem Vater in ein Flugzeug verschleppt, nachdem Kaleb das Amulett gestohlen hat. Was hat der vor? Will er Merlins Grab finden? Können die Kinder ihnen mit Hilfe von Archibald folgen und Lester helfen? Ein spannendes Abenteuer beginnt für die Kinder und Archibald, denn ihre wahre Gegnerin Morgana sollen sie erst noch kennenlernen…
 
Sonstiges: 
 
Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 9 Jahren
Größe und/oder Gewicht: 15,1 x 3,2 x 21,6 cm

Das Cover der Serie ist sehr ansprechend. Glänzender, Spotlack bringt Magie auf das Cover. 
 
Zu Beginn des Buches gibt es kurze Zeichnungen und Infos zu den Charakteren. Außerdem vorne und hinten im Buch Karten mit den Reiserouten. 
 
Fazit:
 
Ein gelungener Auftakt zu einer neuen Reihe spannender Abenteuer-Reisen auf der Suche nach Merlins Grabstätten. Eine magische Geschichte mit Kindern, die durch Zusammenhalt und Mut so manches Hindernis zu überwinden wissen. Da wartet man gespannt auf die Fortsetzung…   
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ