Das Geheimnis des Lamassu (Karl Mays Magischer Orient Band 9)

Das Geheimnis des Lamassu (Karl Mays Magischer Orient Band 9) Hot

Michael Brinkschulte   20. Oktober 2020  
Das Geheimnis des Lamassu (Karl Mays Magischer Orient Band 9)

Buch-Tipp

Anzahl Seiten
480
Erscheinungsjahr
Bei Amazon kaufen

Rückentext

„Was für ein spannendes, fintenreiches Abenteuer aus der Feder von Jacqueline Montemurri!
Ich bin sehr begeistert von dem leuchtenden, magischen Orient, den sie hier zum Leben erweckt. Und auch die starken Frauenfiguren machen den Roman zu einem facettenreichen Lesevergnügen.“ Nina Blazon
 
Sir David Lidsays Vater wurde unter mysteriösen Umständen ermordet. Während der Trauerfeierlichkeiten auf Lindsay Castle lernen Kara Ben Nemsi und Hadschi Halef Omar Sir Davids Ziehschwester Anahita kennen, die eines Nachts plötzlich verschwindet. Mit Hilfe des analytisch begabten Familienfreundes Arthur Conan Doyle finden sie eine Spur, die in Lindsays Vergangenheit und zudem nach Persien weist. Damit beginnt ein Abenteuer, das in die Wüste mit ihren gefährlichen Geschöpfen führt, in unwegsame Berge zu schattenhaften Kriegern und in den prunkvollen Palast des Schahs von Persien …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
8,7

Mit diesem Band hat der Verlag die Form des Einbandes verändert. Die vorher vorhandenen eingeklappten Laschen fallen weg, dafür ist nun neben einem Zitat auch der den Inhalt angebende Rückentext vorhanden. Die Covergestaltung bietet einen guten Blickfang und beeindruckt durch feine Details, die erst bei genauerer Betrachtung auszumachen sind.
 
Die Handlung knüpft an den vorherigen Ereignissen an und führt Kara Ben Nemsi nach Schottland, wo Kara ein Versprechen einlöst. Angekommen auf Lindsay Castle müssten die beiden von der Kälte gebeutelten Reisenden Kara Ben Nemsi und Hadschi Halef Omar feststellen, dass Sir Davids Vater ermordet wurde. Ein schwerer Schlag für die Familie, der nicht der einzige bleiben soll. Denn da verschwindet Sir Davids Ziehschwester. Auf dem Weg zu deren Rettung treffen die Gefährten auf die von Sir David Lindsay so oft gesuchten Fowling Bulls. Doch die Freude über das Auffinden der Statuen wird durch einen Überfall getrübt, auf die Gefangenschaft folgt. Von unerwarteter Seite kommt Rettung aus diesem kleinen Abenteuer, aber auf diese spannende Situation folgen viele weitere.
 
Jacqueline Montemurri präsentiert hier ein mystisches und spannungsgeladenes Abenteuer im magischen Orient, das dem Leser vielfältige Einblicke in das Leben von Sir David Lindsay gibt. Erzählt wird auf verschiedenen zeitlichen Ebenen, sodass wir auch Rückblicke in die Kindheit Sir Davids miterleben, der sich an seine Erlebnisse im Palast mit dem Sohn des Schahs erinnert. Durch die Einbindung von realen historischen Personen, die geschichtlich passend eingeordnet sind, bekommen die Ereignisse eine zusätzliche Realitäts-Nuance. 
Ein wendungsreiches Abenteuer, das durch einen Epilog aus der Feder von Nina Blazon gelungen abgeschlossen wird.
Man darf gespannt sein, welche weiteren Abenteuer im magischen Orient noch lauern.
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ