Bei aller Liebe - Serena Vitales dritter Fall

Bei aller Liebe - Serena Vitales dritter Fall Hot

Christine Rubel   26. August 2017  
Bei aller Liebe - Serena Vitales dritter Fall

Buch-Tipp

Autor(en)
Genre
Anzahl Seiten
317
Erscheinungsjahr
Internetlink

Rückentext

In Palermo wird ein deutscher Staatsanwalt ermordet aufgefunden – auf dem Strassenstrich der Transvestiten. Obwohl Serena Vitale mit afrikanischen Schlepperbanden genug zu tun hat, erkennt sie sofort, das es sich nicht um ein Verbrechen aus Leidenschaft handelt, denn der Staatsanwalt kam der Mafia in die Quere.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
7,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,0

Das Thema Flüchtlinge läst mittlerweile niemanden mehr kalt. Doch dass es für einige ein Riesengeschäft ist, wird nicht propagiert. Und so ermittelt nicht nur die italienische Staatsanwältin Serena Vitale gegen Schlepperbanden, sondern auch ein abgerissener deutscher Journalist, der versucht, sich mit diesem Thema über Wasser zu halten. Denn deutliche Spuren führen in beiden Ländern Richtung Mafia. Die ist leider nicht auszurotten und hat sich über gute Verbindungen so festgesetzt, dass ihr kaum beizukommen ist. Petra Reski ist als Jounalistin selbst tief im Thema und das macht ihren Roman so erschreckend. Denn es ist ein Kampf gegen Windmühlen, der im Sumpf der Justiz versinkt. Fazit: Hochaktuelles Thema, das gerne verschwiegen wird. Als reiner Krimi vielleicht nicht so spannungsgeladen, aber der Blick in ein mittlerweile undurchschaubares Geflecht aus vordergründiger Seriösität und unbarmherziger Gewinnsucht ist auf jeden Fall lohnend.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ