Playing House

Playing House

Markus Skroch   13. April 2021  
Playing House

Musik

Interpret/Band
Veröffentlichungs- Datum
29. Januar 2021
Format
  • CD
  • Download
  • Vinyl
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
8,0

MEER sind ein alternatives, progressives 8-köpfiges Orchester aus Norwegen. 
Zusammen schaffen sie Avantgarde-Musik, die eine Mischung aus Progressive Rock, Pop und Klassik ist. 
Derartige Musik habe ich bisher noch nicht gehört, daher fallen auch Vergleiche schwer.

Der tolle Gesang von Sängerin Johanne Kippersund fällt direkt beim harmonisch kreativen Opener „Pickling up the Pieces“ positiv auf. Ein starker Auftakt.
Kreativ geht es auch weiter, und die eigenwillige Mischung der Stile gräbt sich mit fesselnden Hook immer tiefer in des Hörers Gehör. Auffällig ist die tighte Rhythmussektion aus Bass und Drums, die die Songs zusammenhält. 

Auch wenn man die Musik als Symphonic Prog Rock bezeichnen kann, hat sie doch nichts mit anderen Bands dieses Genres, wie THE FLOWER KINGS, zu tun. MEER klingen viel moderner, eher wie eine Post Prog Band. Jedenfalls nicht wie eine Band, die ihre Wurzeln in Künstlern wie GENESIS oder YES hat. Es ist eher Symphonic Prog ohne Retro Elemente. 

Wie auch immer, ich hoffe man konnte herauslesen, dass „Playling House“ ein interessant Album ist, mit dem man sich in jedem Fall beschäftigen sollte. 
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ