... But Seriously (Deluxe Edition)

... But Seriously (Deluxe Edition)           Hot

Nico Steckelberg   13. Juni 2016  
... But Seriously (Deluxe Edition)

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Format
CD
Anzahl Medien
2

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
10,0

Ende November 1989 erschien dieses vierte Studioalbum des britischen Alrounders Phil Collins. Und bei diesen Aufnamen hat er sich satte eineinhalb Jahre Zeit im Studio gelassen. Das ist für Collins-Verhältnisse viel. Und man hört dem Album an, dass es von vorn bis hinten durchdacht ist und zu keinem Zeitpunkt – ZU KEINEM – auch nur den klitzekleinsten Durchhänger hat. 

Hier sitzt ein Granatensong nach dem anderen genau da, wo er hingehört: 
Brass-unterstützte Upbeat-Hymnen wie „Hang In Long Enough“, „Heat On The Street“ oder „Something Happened On The Way To Heaven“ gehen tierisch in die Beine, Herzschmerz-Hymnen wie „Do You Remember“, „I Wish It Would Rain Down“ oder „Father to Son“ treffen ins Herz. Charity-motivierte Balladen à la „That’s Just The Way It Is“, „Colours“ oder „Another Day In Paradise“ zeigen, dass es bereits viele der sozialen und geopolitisch-humanitären Herausforderungen schon Ende der Achtziger aktuell waren und schaffen durch unbändige Emotionalität einen direkten Bezug zum Thema.

Dieses Album ist großartig komponiert, eingespielt, gesungen, produziert und nun auch remixed, remastered und mit Bonusmaterial versehen. Die Deluxe-Edition von „…But Seriously“ sollte in keiner Rock- und Pop-Sammlung fehlen. Dies ist bis dato Phil Collins‘ eindeutiger Höhepunkt als Solokünstler.
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ