The Madness

The Madness Hot

Alina Jensch   05. Oktober 2015  
The Madness

Musik

Interpret/Band
Label
Veröffentlichungs- Datum
31. Juli 2015
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
5,0

„The Madness“ heißt das neue Album der Texaner HARDSIDE und verspricht ungewohnte Härte und erkennbare Einflüsse von Hausnummern wie Pantera oder Biohazard. Wer eine überwältigend aggressive Scheibe erwartet wird aber wohl enttäuscht werden, denn auch wenn die Stücke auf „The Madness“ an sich nicht schlecht sind, sind sie etwas zu weichgespült für das, was sie anscheinend hätten sein wollen. Dazu trägt auch der meines Erachtens schwache Mix des Albums bei; es klingt alles zu eindimensional und Details schaffen es nicht an den dominanten Gitarren vorbei.   

Ärgerlich sind teilweise auch die Übergänge zwischen den Songs. So endet „Broken Faith“ sehr abrupt und gefühlt mitten im Lied bevor es völlig zusammenhangslos mit „Forever“ weitergeht – falls das Absicht sein sollte klingt es leider nur wie ein schlimmer Audiounfall. Auch der nächste Übergang ist kein glücklicher. Keine Ahnung, was da los ist.

Abgesehen von allerlei Schwächen und mangelnden Höhepunkten steckt das Album voller guter Ideen, verbindet allerhand Einflüsse die weit über das Hardcore-Genre hinausgehen und lässt sich durchaus gut mal zwischendurch hören. Enttäuschend ist hier, dass es hätte soviel besser sein können. Die kurz geratene Spieldauer von nicht einmal 30 Minuten ist zu verkraften.
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ